Anzeige  

Das war das Wochenende in Barnim – aus Sicht der Polizei

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Zum Tagesstart wolkig, später sonniger bei bis zu 18 Grad

Bernau bei Berlin – Auf frischer Tat gestellt

Polizeibeamte konnten am 08.07.2018, gegen 3 Uhr, vier junge Männer feststellen, die mehrere Graffitis am S-Bahnhof Friedenstal aufbrachten. Nach einem kurzen Fluchtversuch konnten die vier 16-Jährigen gestellt werden. In ihren Sachen fanden die Beamten mehrere Sprayflaschen, Atemmasken und Handschuhe. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen Sachbeschädigung durch Graffiti dauern an.

Anzeige  

Eberswalde – Zugeschlagen

Nach einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei 37- und 32-Jährigen am 08.07.2018, gegen 21:20 Uhr, in der Flämingstraße schlug der 32-jährige mit einem Gegenstand auf den Älteren ein. Dieser erlitt dadurch eine Verletzung, die im Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern derzeit noch an.

Melchow – Mit Straßenbaum kollidiert

Eine 31-jährige Fahrerin eines PKW Toyota befuhr am 08.07.2018, gegen 10 Uhr, die L200 aus Richtung Biesenthal kommend. Aus bisher ungeklärter Ursache kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Straßenbaum. Die Fahrerin und der 35-jährige Insasse kamen verletzt in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wurde mit ungefähr 15.000 Euro angegeben. Zum Einsatz kam auch ein Rettungshubschrauber.

Panketal – Zusammengestoßen

Am 09.07.2018, gegen 06:40 Uhr, kam es in der Bucher Straße zu einem Verkehrsunfall. Dort stießen aus bisher ungeklärter Ursache ein PKW Daewoo und ein Krad Suzuki zusammen. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten 26-jährigen Kradfahrer in ein Krankenhaus. Der 46-jährige Fahrer des PKW blieb unverletzt. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 10.000 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme blieb die Fahrbahn gesperrt.

BAB10 – Stau wegen Unfall

Für eine Unfallaufnahme war die rechte Spur der BAB10 zwischen den Anschlussstellen Berlin-Hellersdorf und Berlin-Marzahn in Richtung Norden für zwei Stunden voll gesperrt. Ein PKW Kia fuhr am Abend des 8. Juli auf der BAB 10 in Richtung Norden. Zwischen den genannten Anschlussstellen fuhr der Fahrer des Kia mit hoher Geschwindigkeit auf einen Renault Scenic auf. Die Fahrerin des Renault verlor die Gewalt über ihr Fahrzeug und kollidierte mehrfach mit der rechten Leitplanke, welche sie letztendlich auch durchbrach. Die 63- Jährige wurde in ein Berliner Krankenhaus gefahren. Beide PKW mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 12.000 Euro.

Versuchter Einbruch in Gartenlaube in Eberswalde

Durch unbekannte Täter wurde versucht, in die Gartenlaube des Geschädigten in der Kleingartenanlage „Sankt Georg“ gewaltsam einzudringen. Dem oder den Tätern gelang es nicht, in das Objekt zu gelangen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 €. Die Kriminalpolizei nahm ihre Ermittlungen auf.

Diebstahl aus KfZ in Eberswalde

In der Nacht zum Freitag wurde aus einem, in der Breiten Straße in Eberswalde abgestellten PKW, das Radio entwendet. Der oder die Täter drangen gewaltsam über die Beifahrerseite in das Fahrzeug ein.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 €.

Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen in Panketal

Am Samstagabend gegen 19:10 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Bernauer Chaussee-Birkholzer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei welchem drei Personen leicht verletzt wurden. Der verursachende Fahrzeugführer beachtete an der oben genannten Kreuzung das vorfahrtsberechtigte Fahrzeug nicht und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beim Zusammenstoß wurden drei Personen leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 20.000 €. Zur Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn voll gesperrt.

Verwende Quellen: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.