Anzeige  

Busanbindung nach Bernau Lindow soll nachgebessert werden

Antrag an die SVV

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Am Montag, 28.09. ist die gesamte Stadtverwaltung wegen Umzug geschlossen
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Mix aus Sonne und einigen Wolken bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Mit einem Antrag an die kommende Stadtverordnetenversammlung wollen sich BVB/FREIE WÄHLER für eine bessere Busanbindung in Lindow einsetzen.

Nach deren Ansicht hat sich hat sich die Anbindung des Ortsteils Lindow mit dem Fahrplanwechsel Anfang Dezember 2018 drastisch verschlechtert. 

“Die Haltestellen Karl-Liebknecht-Straße und Wilhelm-Weitling-Straße werden noch im Frühberufsverkehr stündlich bedient (Linie 869), danach nur noch mit 4 Fahrten am frühen Nachmittag, nur an Schultagen. Darüber hinaus wird nur noch die Haltestelle Lindow angefahren.

Anzeige  

Fahrgäste von dort nach Bernau müssen 24 Minuten Fahrzeit hinnehmen. Das stellt für Einwohner
Lindows kein attraktives Angebot mehr dar, den Bus zur Fahrt zum und vom  Bahnhof Bernau zu benutzen”, so BVB/FREIE WÄHLER.

“Ad hoc könnte das Problem wenigstens gemildert werden, indem die Busse der Linie
892 ab 7 Uhr generell über die Wilhelm-Weitling-Straße und Karl-Liebknecht-Straße geführt und die dort befindlichen beiden Haltestellen anstelle der Haltestelle Lindow bedient werden würden. Das brächte für die weitaus meisten Einwohner Lindows kürzere Wege, bei einer Fahrzeitverlängerung der Linie 892 um nur 2 bis 3 Minuten”. So zu lesen im Antrag an die Stadtverordnetenversammlung.

Die nächste SVV findet am 31. Januar 2019 statt. 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.