Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Impfzentrum Bernau: Infos, Termine, Öffnungszeiten – Beitrag
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Verkehr: Ab 01. November Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Viel Regen, später teils böiger Wind bei bis zu 8 Grad

Willkommen in Bernau – Neubernauer-Empfang im Neuen Rathaus

Empfang im Bürgersaal

Bernau / Barnim: Am gestrigen Dienstagabend empfing die Stadt Bernau ihre “Neubürger*innen” zu einem Info- und Kennenlern-Abend im Bürgersaal des Neuen Rathauses.

Eingeladen hierzu hatten Bernaus Bürgermeister André Stahl und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Daniel Sauer. Unter den zahlreichen Gästen waren auch Vertreter der Ortsteile, Mitarbeiter der Stadt Bernau oder Stadtverordnete.

Nach einleitenden Worten und einer informativen Vorstellung unserer Stadt Bernau, konnten sich die zugezogenen Neubernauer*innen einen Überblick über unsere Stadt verschaffen, einen kleinen Ausblick in die Zukunft Bernaus wagen oder ihre Fragen loswerden. So etwa zur Parkplatzsituation, einem möglichen Schwimmbad, zum 10-Minuten Takt der S2 oder zu Bauvorhaben.

Anzeige  

Wie André Stahl betonte, will die Stadt Bernau auch in Zukunft an der Leitidee „Gesund wachsen – gesund leben“ festhalten. Demnach soll die Entwicklung unserer Stadt in „geordneten“ Bahnen erfolgen, neue Wohngebiete sollen nicht ausgewiesen werden und der Schwerpunkt soll sich auf Verkehr, Soziales, Grün und Natur konzentrieren.

BLR03958

Neben vielen Zahlen und Informationen rund um die Stadt Bernau, sollte es beim Bürgerempfang auch um das persönliche Kennenlernen gehen. In lockeren Gesprächsrunden standen daher im Anschluss zahlreiche “Amtsmitarbeiter*innen” der jeweiligen Dezernate, der Bürgermeister, die Ortsvorsteher unserer Ortsteile sowie Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung für Gespräche zur Verfügung.

Für eine lockere Atmosphäre der etwa 2-stündigen Veranstaltung sorgten LIVE-Musik sowie ein Buffet mit leckeren Häppchen und dem ein oder anderen Glas Wein.

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"