Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Eberswalde Straße in Bernau ist nun beidseitig befahrbar. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Samstag: Mix aus Sonne und Wolken, etwas Regen möglich, Windig bei bis zu 19 Grad

Weihnachtsmarkt in Ladeburg zum 1. Advent

Weihnachtsmarkt in LadeburgKlein aber Fein präsentierte sich heute der diesjährige Ladeburger Weihnachtsmarkt an der Dorfkirche in Ladeburg.
Um 14:30 Uhr eröffneten die Bläser der Evangelischen Kirche Bernau das bunte Treiben. Wie auch die Jahre zuvor, bot der kleine Markt neben vielen kulinarischen Leckereien, Schönes zum bestaunen, anfassen und genießen. Um 17:30 Uhr waren alle Kinder zum traditionellen Fackelumzug eingeladen, während die “Großen” ab 18:00 Uhr mit einem Konzert in der Ladeburger Dorfkirche verwöhnt wurden.
Trotz nicht ganz so schönem Wetter wurde es am späten Nachmittag richtig voll und viele Besucher nutzten den 1. Advent um in weihnachtliche Stimmung zu kommen.
Ein toller kleiner Markt, auch wenn das Schmücken des Weihnachtsbaumes noch Luft nach oben bietet…
Über Ladeburg: Das Dorf entstand als Straßenangerdorf nach der Besitzergreifung des Barnims durch die Askanier um 1231. In diese Zeit fällt auch der Bau der Feldsteinkirche, die zusammen mit dem Dorfpfuhl den Kern des Dorfes bilden. Am 19. November 1300 bestätigte Markgraf Albrecht III. den Zisterzienser-Nonnen des Klosters Friedland beiWriezen die Güter und Einkünfte. In dem Dokument erscheinen auch drei Wispel Roggen aus dem Dorf „Ladeborch“. Dies stellt die erste urkundliche Erwähnung Ladeburgs dar. Im Laufe der Jahrhunderte entstand durch eine Überschneidung mit einer weiteren Siedlungsachse eine kreuzförmige Dorfanlage.
Nördlich von Ladeburg liegen noch heute die Reste der Bunkeranlagen des sogenannten Lagers „Koralle“, die ehemalige zentrale Marine-Funkleitstelle für U-Boote imZweiten Weltkrieg.
Zur Zeit der DDR war in Ladeburg die 41. Fla-Raketenbrigade „Hermann Duncker“ der Luftstreitkräfte der Nationalen Volksarmee (LSK/LV) stationiert, für die ein Bunkergebaut worden war. Nach der Wiedervereinigung wurde die Anlage durch das FlaRak-Geschwader 52 der 5. Luftwaffendivision zunächst weiterbetrieben und zum 31. Dezember 1991 geschlossen, das FlaRak-Geschwader 52 wurde zum 31. Dezember 1993 aufgelöst.
Im Januar werden die Weihnachtsbäume auf dem Gelände der Feuerwehr verbrannt. Im Mai findet ein Reit- und Springturnier statt, welches zu den größten in Brandenburg zählt. Zu Mittsommer veranstaltet die Gemeinde ein Konzert am Dorfteich. Die Kirche wird unter anderem für wechselnde Ausstellungen sowie ein Weihnachtskonzert genutzt. Ein Weihnachtsmarkt findet auf der Dorfaue statt. (Quelle: Wikipedia – https://de.wikipedia.org/wiki/Ladeburg_(Brandenburg)
Fotos: Bernau LIVE
IMG_9231 IMG_9234 IMG_9238 IMG_9246 IMG_9252 IMG_9257 IMG_9261 IMG_9263 IMG_9278 IMG_9281 IMG_9283 IMG_9292 IMG_9296 IMG_9299 IMG_9302 IMG_9303 IMG_9310 IMG_9315 IMG_9325 IMG_9329 IMG_9332 IMG_9338
IMG_3194 IMG_3198 IMG_3199 IMG_3201
 
#Bernau #Ladeburg #Weihnachten #Weihnachtsmarkt #BernauLIVE #Advent

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!