Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist ab heute offiziell überall erhältlich
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Montag: Mix aus Sonne und einigen Wolken bei bis zu 23 Grad

Ortsbeirat Waldfrieden nun im Besucherzentrum des Bauhaus Denkmal Bernau

Schlüsselübergabe an Jan Bernatzki

Bernau / Barnim: Über eine wirklich ganz besondere Location darf sich ab sofort der Ortsbeirat des Bernauer Stadtteils Waldfrieden freuen.

Von der alten heruntergekommenen Baracke nahe der Franz-Mehring-Straße, zog man in die Räumlichkeiten des neuen Besucherzentrum des Bauhaus Denkmal Bernau am Hannes-Meyer-Campus. Im Beisein zahlreicher Gäste und Anwohner übergab Baudezernent Jürgen Jankowiak am gestrigen Mittwochabend symbolisch den Schlüssel an Ortsvorsteher Jan Bernatzki. Im Anschluss erfolgte die erste Sitzung des Beirates im neuen „Zuhause“.

Das Besucherzentrum, das erst vor vier Wochen feierlich seiner hauptsächlichen Bestimmung übergeben worden war, dient künftig auch als Stätte, in der die Sitzungen des Ortsbeirats Waldfrieden stattfinden können und auch als Veranstaltungsort. Jankowiak, der als Baudezernent die Entstehung des Besucherzentrums maßgeblich mitverantwortete, freute sich in seinen einleitenden Worten darüber, dass hier ein Highlight entstanden sei, dass sich vor dem benachbarten Bauhaus Denkmal nicht zu verstecken brauche. „Natürlich wünsche ich dem Ortsbeirat, dass in der exzellenten Umgebung, in der er ab jetzt tagt, exzellente Ideen reifen und dass die Waldfriedener viel Freude an dem Gebäude haben, das sie ja nun ebenfalls nutzen können.“

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Ortsvorsteher Jan Bernatzki bedankte sich in seiner Ansprache für die gute und frühzeitige Einbindung seitens der Stadt. Schon bei der Planung des Besucherzentrums habe der Ortsbeirat seine Wünsche und Ideen einbringen können. „Und nun können wir, ganz im Sinne der Bauhaus-Bewegung, die Ressourcen, die der Bau bietet, intelligent nutzen: Es ist dies ein Zentrum für Besucherinnen und Besucher sowie für die Menschen vor Ort“, so Bernatzki. Beim anschließenden Stelldichein konnten die anwesenden Gäste sich ein genaueres Bild von den neuen Räumlichkeiten machen. Manche von ihnen nutzten die Gelegenheit, sich die Ausstellung zum Bauhaus Denkmal anzusehen.

IMG 7478

Für die hochwertig gestaltete Exposition wurden 300.000 Euro investiert. Sie fügt sich damit nahtlos in das Konzept des Besucherzentrums ein, das mit 2,7 Millionen Euro Planungs- und Baukosten eine angemessene Würdigung für den UNESCO-Welterbe-Status des Bauhaus Denkmals Bernau darstellt. Rund 667.000 Euro stammen aus dem Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“, so die Stadt Bernau.

Während in anderen Ortsteilen Bernaus in den letzten Monaten und Jahren neue Gemeindehäuser errichtet wurden, mussten sich die „Waldfriedener“ mit einer alten und ziemlich in Jahre gekommenen Holzbaracke zufrieden geben, die ganz früher als Schule diente. In dieser wurden unter anderem Ortsbeiratssitzungen abgehalten oder Seniorengeburtstage gefeiert. Ursprünglich sollte Bernaus Bürgermeister André Stahl den Schlüssel übergeben. Dieser lies sich jedoch krankheitsbedingt entschuldigen.

IMG 1524 2

Besucherzentrum

Wo einst die Mensa stand, entstand in knapp 20 Monaten Bauzeit ein hochmodernes Besucherzentrum für das UNESCO-Welterbe Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau. Im Vorfeld haben sich für den Entwurf 47 Architekten aus ganz Deutschland beworben. Als Sieger ging das Stuttgarter Büro Steimle Architekten hervor die mit ihrer lichtdurchflutenden und mit Holzboden verlegten Glaskonstruktion die Jury überzeugten.

Das neu errichtete Besucherzentrum im Bernauer Ortsteil Waldfrieden begrüßt seine Besucher:innen nunmehr mit einem großen transparenten Empfangsbereich von wo aus in Zukunft Führungen rund um das Bauhaus Denkmal starten sollen. Zudem soll der Ort Raum für Ausstellungen und Veranstaltungen bieten.

Im Vorfeld erfolgten bereits der Abriss der alten Mensa, die Erneuerung von Straßen und Wegen, die Herstellung von Besucher-Parkplätzen, die Aufforstung des Waldsaumes oder Baumaßnahmen rund um die Teich auf der Rückseite des Bauhaus Denkmals. Neue Informationstafeln verweisen zudem anschaulich auf den Besucher-Rundweg.

Geöffnet ist das Besucherzentrum dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen findet Ihr unter: www.welterbe-bernau.de

Bauhaus BesucherzentrumOrtsvorsteher Jan Bernatzki übernimmt den Schlüssel von Baudezernent Jürgen Jankowiak

IMG 7495

IMG 7501

IMG 7507

IMG 7492

IMG 7487

IMG 7481

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!