Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Unfall A11: Schwerer Verkehrsunfall auf der A11 zwischen den AS Wandlitz und Lanke (08.08 – 12.55 Uhr)
Vorsicht: Hohe Waldbrandgefahr im Barnim und weiteren Landkreisen
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Verkehr: Brückenbauarbeiten der Bahn in Bernau beginnen. Infos
Wetter am Montag: Überwiegend sonnig, örtlich ein paar Wolken bei bis zu 27 Grad

Imposant: Mehrzweckhalle „Bernau-Arena“ erhält heute ihren Dachstuhl

Eine Info der Stadt Bernau

Bernau / Barnim: Am heutigen Mittwochmorgen wurde beim aktuell größten Bauprojekt der Stadt Bernau damit begonnen, den Dachstuhl auf die Bernau-Arena aufzusetzen.

Hierfür wurden elf Brettschichtholzträger in Satteldachform auf Spezialfahrzeugen aus Rosenheim von der Firma GROSSMANN Bau GmbH & Co. KG angeliefert und montiert, so die Stadt Bernau.

Jeder 22,5 Meter langen Träger hat das stolze Gewicht von 4,5 Tonnen. Am Vortag wurde dafür bereits alles eingemessen und die Aufleger wurden vorbereitet. Außerdem sind Verbindungsmittel und kleinere Holzbauteile angekommen. Die Dachbinder aus Brettschichtholz werden satteldachförmig über eine Breite von ca. 23,30 Metern zusammengebaut. Sie dienen zur späteren Aufnahme der 1.150 Quadratmeter großen Trapezblecheindeckung.

Anzeige  

„Zusätzlich wird auch eine unterirdische Regenwasserrückhalteanlage für das Gebäude notwendig, da ein Versickern des anfallenden Niederschlagswassers aufgrund der vorherrschenden Baugrundverhältnisse am Ladeburger Dreieck nicht möglich ist“, berichtet Grit Secorsky, Mitarbeiterin im Hochbau der Stadt.

Da das Bestandsnetz hydraulisch ausgelastet ist, ist die zusätzliche Einleitmenge begrenzt. Die Regenwasserrückhalteanlage gewährleistet das gedrosselte Einleiten in den Regenwasser-Bestandskanal. Dort wird nicht nur das anfallende Regenwasser der Bernau-Arena gesammelt, sondern auch von allen anderen Gebäuden und den befestigten Flächen auf dem Ladeburger Dreieck.

Die Bernau-Arena, die Platz für 2.000 Gäste bieten wird, soll sowohl den Bedürfnissen der Basketballer des SSV LOK Bernau als auch den zukünftig rund 1.000 Schülern der Oberschule am Kirschgarten gerecht werden, die die Halle für den Schul- und Vereinssport nutzen können. Andere Sport- und Kulturveranstaltungen, die sich in Bernau als Publikumsmagnete erwiesen haben, wie etwa der Hussiten-Cup oder Tanzturniere, werden ebenfalls in der Bernau-Arena stattfinden.

Das Ladeburger Dreieck ist das größte innerstädtische Bauprojekt Bernaus. Neben der 71 Meter langen und 55 Meter breiten Mehrzweck-Veranstaltungshalle entstehen auf dem 2,5 Hektar großen Areal zwischen Jahnstraße, Ladeburger Chaussee und Ladeburger Straße außerdem ein Parkhaus mit 600 Stellplätzen sowie ein Gesundheitscampus für den medizinischen Nachwuchs von morgen. Die drei Gebäude werden jeweils 14,5 Meter hoch.

Eine Info der Stadt Bernau.

Ladeburger Dreieck

Bernau Arena

Bernau Arena

Bernau Arena

Anzeige Oldies & More im Haus Schwärzetal Eberswalde
Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"