Anzeige

1,2 Millionen Euro für das Bauhaus Denkmal in Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
S-Bahn S2: Bis 17. August 2020 SEV bei der S2 zwischen Bernau und Buch Info
Verkehrshinweis: Bis zum 15. August ist die Ortsdurchfahrt Melchow gesperrt
Covid-19: Mund- und Nasenschutz in Läden, ÖPNV und Schulen Pflicht.
Wetter am Wochenende: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu sommerlichen 32 Grad

Bauhaus Bernau, Bauhausdenkmal Bernau, Bernau, Barnim, Bernau LIVE, Unseco Bernau, Info Bernau, Stadt BernauBauhaus Bernau: Mit 1,2 Millionen Euro fördert das Bundesbauministerium die denkmalgerechte Gestaltung der Außenanlagen im Bauhaus Denkmal Bernau.

Wie das Ministerium heute mitteilte, werden in diesem Jahr 46 „Nationale Projekte des Städtebaus“ über das gleichnamige Programm des Bundesbauministeriums mit rund 150 Millionen Euro gefördert.

Das zweite Projekt aus Brandenburg ist der Museumspark der Baustoffindustrie in Rüdersdorf. In Berlin fließen Fördermittel in die Umgestaltung des ehemaligen Flughafengebäudes Tempelhof und die Sanierung des Hansaviertels. Eine interdisziplinär besetzte Expertenjury unter Vorsitz des Parlamentarischen Staatssekretärs Florian Pronold hat die Auswahl getroffen. Bernau hatte im April einen Antrag auf Fördermittel gestellt, die in voller Höhe gewährt werden.

Das Programm „Nationale Projekte des Städtebaus“, heißt es in der Pressemitteilung des Ministeriums weiter, ist inhaltlich breit aufgefächert, um städtebauliche Projekte mit unterschiedlicher Zielsetzung berücksichtigen zu können. Gefördert werden in diesem Jahr insbesondere Denkmalensembles mit bundesweiter Bedeutung (z. B. UNESCO‑Welterbestätten) und bauliche Kulturgüter von außergewöhnlichem Wert. Insgesamt waren 168 Projektvorschläge mit einem Antragsvolumen von rund 630 Millionen Euro eingegangen.

Bernaus Bürgermeister André Stahl freut sich außerordentlich, dass das Bauhausensemble zu den geförderten Projekten zählt. „Es ist uns gelungen, auch auf Bundesebene die Wahrnehmung auf dieses nationale Denkmal zu lenken. Jetzt ist die denkmalgerechte Sanierung der gesamten Außenanlagen möglich, womit wiederum ein großer Schritt auf dem Weg zur Eintragung des Baudenkmals in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes gegangen wird.“

Bereits im vergangenen Jahr wurde eine Außenanlagenkonzeption für das Bauhausdenkmal in Waldfrieden erarbeitet. Nach Eingang des Förderbescheides vom Bund kann mit den Planungen, Ausschreibungen und ersten vorbereitenden Arbeiten zur Gestaltung der Außenanlagen begonnen werden. Der erforderliche Eigenanteil in Höhe von 600 000 Euro wird von der Stadt aufgebracht.

Bis zum 100. Geburtstag des Bauhauses in vier Jahren dürfte dann alles perfekt sein.

Weitere Informationen unter www.bmub.bund.de.

Diesen und weitere Artikel zum Bauhaus-Denkmal findet Ihr auch auf unserer Homepage.

Eine Info der Pressestelle Bernau – Foto: Bernau LIVE

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.