Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Seit 28. Juni 2022 – Nur noch Tempo 30 in der Bernauer Breitscheidstraße
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Anfangs sonnig, später bewölkt, zum späten Nachmittag Regen möglich, bis 25 Grad

Moin, so kurz vorm „Das mach ich doch mit Links – Wochenende

Das mach ich doch mit Links

Bernau: Eine (für mich) ungewohnte Woche neigt sich langsam dem Ende zu und wir können uns auf ein schönes und sonniges Wochenende bei um die 20 Grad freuen.

Für mich standen die letzten Tage so ziemlich auf Links. Nicht etwa politisch, sondern vielmehr motorisch. Obwohl ich in den letzten 30 Jahren nicht einmal krank war, so erwischte es mich in dieser Woche dann doch auch einmal. Ohne näher darauf einzugehen, zog ich mir eine Verletzung im rechten Arm zu und konnte oder kann diesen so gut wie nicht bewegen. Über das letzte Wochenende zog ich mich dann noch mit ziemlichen Schmerzen und einen Großeinkauf in der Apotheke dahin, bevor ich mich entschied ärztlichen Rat hinzuzuziehen.

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Da ich, wie schon erwähnt und Gott sei Dank, nie Krank war, keinen Hausarzt hatte, ging ich also auf Arztsuche in Bernau, da ich die Notaufnahme im Krankenhaus nicht unnötig belasten wollte. Dies erwies sich als nicht wirklich einfach. Denn, obwohl ich wirklich heftige Schmerzen hatte, wollten mich einige Ärzte nicht. Entweder sollte es Termine in zwei oder vier Wochen geben oder es galt generell ein Patientenaufnahmestopp! Eigentlich wäre diese Odyssee schon einen weiteren Artikel wert.

Irgendwann und einen Tag später fand ich dann doch noch einen netten Arzt, der sich für meinen rechten Arm alle Zeit der Welt nahm. In der Hoffnung nun bestens versorgt zu sein, schleppte ich mich also mit Links durch die Woche. Bis dato schenkte ich meinem rechten Arm nicht wirkliche Beachtung oder Wertschätzung. Er war halt da und man benutzte diesen einfach intuitiv. Wenn dieser dann mit einmal nicht mehr zur Verfügung steht und man Rechtshänder ist, steht man ziemlich blöd da. Das fängt mit ganz einfachen Dingen an, wie etwa dem Halten meiner Kaffeetasse, dem Anziehen oder das Schreiben am Computer. Und fotografieren mit Links geht mal ganz und gar nicht… Ähnlich akrobatisch ging es beim Duschen oder der Nutzung meines Handys zu.

Insofern wurde es für mich eine ziemlich lange Woche in der Zeit und Links, eine völlig neue Bedeutung erlangten. Um so mehr freue ich mich nun auf ein relativ entspanntes Wochenende. Auch wenn mein Terminplan Dauerstress anzeigt.

Denn es ist wieder viel los in unser Region. So beginnt u.a. der Kulturherbst im Ofenhaus, am Sonntag rockt LOONA die Bahnhofspassage, in Stolzenhagen startet das Fischerfest, es ist Kunst- und Handwerkermarkt in Bernau und in Wandlitz eröffnet ein tolles Theater… Später mehr dazu…

Jetzt wünsche ich Euch erst einmal einen entspannten Freitag.

Geblitzt wird heute u.a. in Wandlitz, Prenzlauer Chaussee sowie auf der L 100 zwischen Zerpenschleuse und Groß Schönebeck.

(Archiv-Foto)

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige