Täglich neue Stellen- und Ausbildungsangebote aus unserer Region bei Bernau LIVE

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt!
Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Freitag: Mix aus Sonne und Wolken, zum Nachmittag und Abend örtlich Regen und Gewitter
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Bücherzelle im Bernau Ortsteil Ladeburg erheblich beschädigt

Sinnloser Vandalismus

Bernau LIVE präsentiert: Inselleuchten Marienwerder
Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Blinde Zerstörungswut erfuhr am Wochenende die Bücherzelle im Bernauer Ortsteil Ladeburg.

Bisher Unbekannte haben den im Mai 2021 aufgestellten Bücherschrank an der Ecke Alte Lanker Straße / Rüdnitzer Straße erheblich beschädigt. Scheiben wurden eingeschlagen und Kabel an der Ladestation herausgerissen. Zudem wurde die Scheibe des Info-Kasten in unmittelbarer Nähe zerschlagen.

Erst vor knapp 2 Jahren wurde der kleine Rastplatz mit viel Aufwand angelegt. Neben der Bücherzelle, die damals extra aus Bremen geholt wurde, entstand ein Fahrrad-Rastplatz mit überdachter Sitzmöglichkeit und Fahrradständern, eine E-Bike – Ladestation sowie eine W-LAN Bank zum Verweilen. Viele Ladeburger hatten damals mitgeholfen, die etwa 300 KG schwere Bücherzelle aufzustellen und den Platz Drumherum mitzugestalten.

Anzeige  

Ortsvorsteher Jens Thaute wurde am Samstag gegen 17.45 Uhr über den Vorfall informiert und zeigte sich fassungslos über eine solche Zerstörungswut. Er will jetzt alle Hebel in Bewegung setzen, dass der Schaden schnellstmöglich beseitigt wird.

Empört zeigt sich am Montagmorgen auch Ortsbeirat Daniel Sauer von der Bernauer CDU. 

„Wir sind empört über diese blinde Zerstörungswut. Der Ortsbeirat Ladeburg ist seit Jahren mit großem Engagement unterwegs, um Ladeburg schöner zu machen. Dieser Einsatz wird durch dumme Randalierer – nicht zum ersten Mal – mit Füßen getreten. Das werden wir nicht hinnehmen!“

Aus Sicht der CDU Bernau sollte durch stärkere Bestreifung der Ortsteile mehr Sicherheit geschaffen werden. Hier sind Polizei und Ordnungsamt gemeinsam in der Pflicht. Auch muss offen über den Einsatz von Videoüberwachung zum Schutz städtischer Anlagen und Einrichtungen diskutiert werden. Die CDU wird dies zum Thema in den Ortsbeiräten und der kommenden Stadrverordnetenversammlung machen.

Bernau LIVE - Dein Stadtmagazin für Bernau bei Berlin

Belohnung ausgerufen

An die Adresse der Ladeburger wandte sich Daniel Sauer mit einem persönlichen Aufruf: „Helfen Sie mit, den oder die Täter zu ermitteln . Wir dürfen solch ein Verhalten in unserer Nachbarschaft nicht dulden. Wer etwas gesehen oder gehört hat, sollte dies an die Bernauer Polizei melden oder sich auch gerne an den Ortsbeirat wenden. Ich lobe 500 EURO für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, aus“

Telefon Polizei Bernau: 03338 3610

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content