Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 12. Mai 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, etwas Regen bei bis zu 13 Grad

Kinderlächeln: Feuerwehr erfüllte krebskranken Elias Herzenswunsch

Kinderlächeln: Feuerwehr erfüllte krebskranken Elias HerzenswunschKinderlächeln: Überall weihnachtet es, viele Familien und Kinder erfreuen sich an den Weihnachtsmärkten und geniessen die Vorweihnachtszeit.

Dass dies nicht ganz so selbstverständlich ist, zeigte mein gestriger Besuch auf der Kinderkrebsstation im Helios Klinikum Berlin-Buch. Auch wenn am Haupteingang ein grosser Weihnachtsbaum in allen Farben leuchtet, führte mein Weg durch endlos lange Gänge des Klinikums bis ich in der unteren Ebene der Kinder-Onkologie angekommen bin. Weit weg von Trubel, Menschen und Weihnachtsatmosphäre. Von aussen, mit grosser Spielfläche und Weihnachtsbaum kaum erkennbar, öffneten sich via Transponder die Türen der Station D1-G2 zu ziemlich viel Leid und wahrscheinlich noch viel mehr Hoffnung.

Anzeige Stellenangebot Lobetal Controller - Bernau LIVE

Freundlich begrüssten mich die Schwestern Doreen und Manu bevor mich unser Bernauer „Weihnachtsmann“ André Bohnert, den „Machern“, ich nutze extra dieses Wort, des Vereins Kinderlächeln e.V. vorstellten und sie mir mit viel Herzblut und feuchten Augen ihre Geschichte erzählten.

Bereits 2006 haben Detlef Miel und Robert Koch die Initiative „Kinderlächeln“ ins Leben gerufen. Nach der Fusion mit dem Förderverein für krebskranke Kinder Berlin-Buch e.V. ist ein starkes Team entstanden das den Namen „Kinderlächeln“ – Förderverein für krebskranke Kinder Berlin-Buch e.V. trägt. Im Januar 2007 lernte das Kinderlaecheln-Team im Helios Klinikum Berlin-Buch den Förderverein für krebskranke Kinder Berlin-Buch e.V. kennen. Gegründet hatten diesen Verein betroffene Eltern. Aus den eigenen Erfahrungen hatten sich diese Eltern damals das Ziel gesetzt, etwas zu bewirken, um die anwendungsfreien Nachmittage für die kranken Kinder ein wenig bunter zu gestalten.

Aus Platzgründen verweise ich an dieser Stelle auf die Vereinsseite – Denn das, was dieser Verein leistet, würde hier niemals in diesen bescheidenen Beitrag hineinpassen.

Nach einem netten Gespräch wurde ich durch die Station geführt. Vorbei am Kindertheater und mit einem Zwischenstopp in der „Schokoladenfabrik“, in der es ziemlich lecker nach frisch gebackenen Plätzchen roch.

Und dann traf ich auf zahlreiche Kinder und deren Eltern. Obwohl ich selber schon sehr oft mit sehr kranken Kindern zu tun hatte, musste ich mich zusammenreissen meine feuchten Augen zu verbergen. Da sassen sie nun im Aufenthaltsraum, geschmückt mit zahlreichen netten Bildern an den Wänden und einem wundervoll-bezaubernden Pfefferkuchenhaus auf dem Tisch. Wo ich schon anfange über jeden möglichen Pickel in Panik zu verfallen und eine Erkältung einen mittleren Tod bedeutet, waren dort Kinder, deren Haare durch Chomo-Therapien ausgefallen waren, die mit hohen Schmerzmedikamenten gestillt wurden und jedes von Ihnen eine Tropf-Apparatur mit unendlich vielen Schläuchen und Kabeln mit sich führte.

Und das wirklich erstaunliche daran, sie lächelten dennoch! Jeder von uns würde wahrscheinlich in Selbstmitleid versinken und rum jammern. Sie taten es nicht! Und noch mehr Lächeln kam auf, als „unser“ Bernauer Weihnachtsmann André Bohnert und seine Weihnachts-Elfin Elfriede Tulpenstängel die Station betraten. Ein klitzekleiner Moment, in dem wohl jeder Schmerz für einen Moment vergessen wurde.

Für noch mehr Aufregung sorgten dann die Kammeraden der Feuerwehr Berlin-Buch und der FF Rehfelde. Sie kamen mit ihren geschmückten Feuerwehrfahrzeugen um Elias einen Herzenswunsch zu erfüllen. Der kleine 4-jähre Elias erkrankte bereits mit etwa 2 Jahren an Krebs. Nachdem diese erste Erkrankung mit unendlich vielen Krankenhausaufenthalten und Therapien besiegt schien, stellten Ärzte einen Rückfall, bzw. eine neue Krebserkrankung fest, welche nun von neuem behandelt wird.

Sein „Herzenswunsch“ war es, einmal mit einer „echten“ Feuerwehr zur grossen Weihnachtsparade in Zepernick zu fahren. Gestern sollte es nun soweit sein! Gemeinsam mit dem Verein Kinderlächeln, den Feuerwehren Berlin-Buch und Rehfelde sowie unserem Bernauer Weihnachtsmann ging es mit  3 Fahrzeugen auf seine grosse beleuchtete Fahrt vom Krankenhaus zur Weihnachtsparade, auf dem Beifahrersitz einer „echten“ Feuerwehr.

Auch wenn die Mama wegen dem gesundheitlichen Zustand ein wenig besorgt schien, genoss Elias diesen Moment in vollen Zügen und war ganz sicher nicht der Einzige, der für einen kleinen Moment den Krebs vergessen konnte.

Oft verläuft das Leben so voller Harmonie, Liebe, Gesundheit und Familienglück und es wird kaum noch wahrgenommen, welches große Geschenk der Familie gegeben ist. Der Alltag verläuft in geordneten Bahnen und dann kommt ein Tag, der schlagartig alles ändert. Es passiert, was ja eigentlich nur den anderen passiert. Ganz unerwartet wird die familiäre Harmonie durch die Diagnose KREBS zerstört.

Nichts ist ganz plötzlich mehr so wie es war. Dank an alle, die dazu beigetragen haben und sich einen Moment dieses Advents-Sonntages Zeit genommen haben, um diesen Artikel zu lesen.

Wir werden mit dem Verein weiter in Kontakt bleiben und schauen, dass wir unseren Teil für diese tolle Arbeit beitragen können.

Alles Gute für Elias und allen Kindern, der Kinderkrebs-Station im Helios Klinikum Berlin-Buch.

Alle Infos zum Verein findet ihr hier: http://www.kinderlaecheln.com/

Fotos: Bernau LIVE

IMG_5175 IMG_5165 IMG_5161 IMG_5157 IMG_5149 IMG_5147 IMG_5144 IMG_5142 IMG_5137 IMG_5129 IMG_5123 IMG_5118 IMG_5115 IMG_5113 IMG_5107 IMG_5098 IMG_5094 IMG_5093 IMG_5090 IMG_5087 IMG_5086 IMG_5083 IMG_5082 IMG_5079 IMG_5077 IMG_5069 Kinderlächeln: Feuerwehr erfüllte krebskranken Elias Herzenswunsch Kinderlächeln: Feuerwehr erfüllte krebskranken Elias Herzenswunsch

#Bernau #Helios_Klinikum #Berlin-Buch #Feuerwehr #Weihnachten #BernauLIVE #Barnim #Kinderlächeln

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"