Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 01.12.2020 im Land Brandenburg. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist trüb, etwas Sonne bei bis zu 5 Grad – Nachts Frost möglich

Peugeot fuhr vermutlich absichtlich in Personengruppe

Joachimsthal – Bernau: Ermittlungen wegen versuchten Mordes! 

Zur gestrigen Mitteilung der Polizeiinspektion Barnim erreichte uns heute folgender Nachtrag.

Anzeige  

Rückblick: Am 23.02.2016, gegen 06:35 Uhr, erreichte die Polizei die Meldung, dass in der Straße Am Knick in Joachimsthal, ein Mann von einem Auto erfasst worden sei. Diese Nachricht bestätigte sich vor Ort.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten eine Frau und zwei Männer auf dem linken Fahrbahnrand in Richtung Bahnhof gestanden, als sich gegen 06:15 Uhr von hinten ein PKW Peugeot näherte. Der Wagen erfasste einen der Männer, was zu schweren Verletzungen des 30-Jährigen führte. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Zu seinem Gesundheitszustand liegen gegenwärtig keine näheren Angaben vor.  Das Auto mit Barnimer Kennzeichen konnte in unmittelbarer Nähe zum Ereignisort aufgefunden werden. Der Fahrer hatte die Flucht ergriffen.

Nachtrag vom 25.02.: Nach den bisherigen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der Fahrer absichtlich in die Personengruppe fuhr. Gegen den Fahrer wird nun auch wegen versuchten Mordes ermittelt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) erließ das Amtsgericht Eberswalde Haftbefehl, so die Polizeiinspektion in ihrer Mitteilung.

Foto: Bernau LIVE / Symbolbild

#Bernau #Joachimsthal #Polizei #Unfall #Verkehr #Nachrichten #Barnim #BernauLIVE

Anzeige Stellenangebot Brandenburgklinik Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige