Anzeige  

Das war der Bernauer Weihnachtsmarkt 2018 – ein kleiner Rückblick

Weihnachtsmarkt zog wieder tausende Besucher an

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Am gestrigen Sonntagabend schloss der diesjährige Weihnachtsmarkt in Bernau seine Pforten, der letzte Glühwein wurde ausgeschenkt und die Mini-Achterbahn auf dem Marktplatz drehte für dieses Jahr ihre letzte Runde.

Nachdem der Markt am Donnerstag, auch wetterbedingt, noch relativ entspannt anlief, wurde es am Wochenende richtig voll. Tausende Besucher drängten sich, gerade auch am Samstag, durch die Gassen und Straßen unserer wundervoll beleuchteten Innenstadt.

Schätzungen zufolge herrschte am gesamten Samstag ein Durchgangsverkehr von bis zu 20.000 Menschen. Unter ihnen zahlreiche Bernau-Besucher und Touristen.

Anzeige  

Teilweise war es allerdings auch so voll, dass man einige Stände nur nach ziemlich langer Wartezeit erreichte. So etwa am Ketwurststand – hier gab es wohl kaum eine Minute in der nicht zahlreiche Besucher anstanden. Aber wer hin uns wieder Berliner Weihnachtsmärkte besucht, der wird wissen, dass gegen “voll” wohl kein Kraut gewachsen- und es überall ähnlich ist.

Auch am verkaufsoffenen Sonntag wurde es trotz eisiger Temperaturen um die 0 Grad noch einmal richtig voll und viele verbrachten ihren Adventsnachmittag bei Glühwein, Bratwurst oder Kinderpunsch in der Bernauer Innenstadt.

Wie auch im Jahr zuvor, wurde die Hauptbühne in der Brauerstraße aufgebaut. Mit einem abwechslungsreichen Programm, u.a. mit den Bernauer Blech Bläsern, den Bernauer Briganten, Kita-Chören, Sängerin Antje Klann oder dem Kinderprogramm mit Yellicat wurde hier allerhand an Unterhaltung geboten. Auch im Rathaus, der Galerie Bernau oder in der Jurte in der Kirchgasse, gab es Märchen, Bastelmöglichkeiten, Kunst und Handwerk, abwechslungsreiche Unterhaltung für die Kleinen oder ein Plätzchen zum Aufwärmen.

Das war der Bernauer Weihnachtsmarkt 2018 - ein kleines Fazit

Fast schon traditionell luden zudem die Bernauer Sänger am Samstag zum großen Weihnachtssingen auf den Platz am Steintor ein. Auch hier trafen sich hunderte Bernauerinnnen und Bernauer um sich gemeinsam auf die Weihnachtszeit einzustimmen.

Etwa 60 Händler, Gastronomen oder die Feuerwehr Bernau mit ihrer Gulaschkanone, sorgten während der vier Tage für das Wohl der zahlreichen Besucher, die unter anderem auch aus Berlin angereist waren. Insgesamt haben wir auf unseren zahlreichen Rundgängen viel positives Feedback wahrgenommen und zahlreiche Besucher, gerade auch von Außerhalb, zeigten sich ziemlich begeistert; auch wenn die Parkplatzsuche etwas dauerte und man in den Straßen ziemlich Geduld brauchte. Aber das ist wohl überall so und gehört auch ein bisschen dazu.

Das war der Bernauer Weihnachtsmarkt 2018 - ein kleines Fazit

Am Sonntagabend war der Markt dann pünktlich um 18 Uhr zu Ende und es wurde damit begonnen alles abzubauen. Am heutigen Montagnachmittag erinnerte kaum mehr etwas daran. Seitens der Polizei gab es im Übrigen keinerlei Vorfälle zu vermelden. Sehr schön!

Wir für uns, hätten uns vielleicht über mehr handwerkliche Stände gefreut und die eine oder andere “Markt-Bude” dafür weggelassen… Denn einige wenige gehörten wohl eher auf einen Wochenmarkt. Zudem sollte man vielleicht die bisher halb genutzte Brauerstraße als Marktfläche verlängern.

Auch wenn man einen Weihnachtsmarkt wohl nicht neu erfinden kann und durch die enge Innenstadtlage nur begrenzt Möglichkeiten vorhanden sind, so soll seitens der Stadt in den nächsten Tagen ausgewertet und geschaut werden, was man für die Zukunft vielleicht noch verbessern kann.

Wie hat Euch der diesjährige Weihnachtsmarkt gefallen? Kommentiert einfach auf unserer Facebook-Seite.

Anbei ein paar Bilder dieser Tage…

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.