Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Dienstag: Viel Sonne und sommerliche Temperaturen von bis zu 28 Grad

Bernau: Hier findet Euer Weihnachtsbaum einen letzten würdigen Platz

Bernau: Liebevoll wird er auserwählt und geschmückt, der Baum zum Fest. Schließlich ist ein Weihnachten ohne ihn nicht denkbar. Doch Anfang des Jahres fällt der Abschied vom Christbaum dann auch nicht schwer. Gab es früher in Bernau extra Sammelplätze für ausrangierte Weihnachtsbäume, so werden die Bäume seit letztem Jahr ausschließlich an den öffentlichen Containerstellplätzen für Altglas abgeholt.

Es wird gebeten, den Baumschmuck restlos zu entfernen. Die Entsorgung der Weihnachtsbäume erfolgt durch die Barnimer Dienstleistungsgesellschaft mbH (BDG). 

Anzeige WOBAU Bernau

Informationen zu den Containerstellplätzen gibt es unter www.bdg-barnim.de. Eine Liste der Sammelplätze findet Ihr hier als PDF Datei: Sammelplaetze Weihnachtsbaum

 Info: Im Übrigen werden in Deutschland pro Jahr etwa 30 Millionen Weihnachtsbäume verkauft, nachdem sie etwa 6-10 Jahre gewachsen sind. Samen werden zuerst aus Zapfen älterer Bäume gewonnen. Das Samenkorn wird dann in Baumschulen zum Sämlinggezogen und nach drei bis vier Jahren an Forst- und Weihnachtsbaumbetriebe als Jungpflanzen verkauft. Die weiteren Form- und Wachstumsentwicklungen der Weihnachtsbäume hängen stark von der Bodenqualität, den klimatischen Verhältnissen und von den durchgeführten Pflegearbeiten ab. Besonders auf intensiv bewirtschafteten Flächen ist der Unkrautdruck nach der Pflanzung sehr groß, weshalb aus wirtschaftlichen Gründen oft Herbizide und Schädlingsbekämpfungsmittel zum Einsatz kommen.

Kleinere Plantagen können durch abwechslungsreiche Bepflanzung (unterschiedliches Alter, unterschiedliche Sorte/Herkunft) ein waldähnliches Klima herstellen, was den Einsatz von Herbiziden unnötig macht. Allerdings ist ein derartiger inhomogener Bestand nicht für die Ernte durch Wiederverkäufer geeignet. Daher findet sich dieses Konzept vor allem bei kleinen Familienbetrieben mit einem Direktvermarktungskonzept: Die Kunden sägen ihren Baum selbst auf der Plantage ab.

(Info via Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Weihnachtsbaum)

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"