Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Fahrradparkhaus Bernau temporär geschlossen – Grund sind Reinigungsarbeiten bis 26. Januar – Details
ÖPNV Bernau: Notfall-Fahrplan auf den BBG – Linien 868, 891 sowie 900 – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Freitag: Nach etwa -3 Grad am Morgen winterlich Grau, hier und da etwas Schneegraupel bei bis zu 3 Grad

Hallo aus Bernau am letzten Tag des Jahres 2022

Infos, Tipps und Hinweise

Bernau / Barnim: Wir hoffen, Ihr hattet einen entspannten Start in den Samstag, konntet ein wenig vorschlafen und seid fit für den bevorstehenden Jahreswechsel.

Mit bis zu 15 Grad verabschiedet sich das alte Jahr und wir erwarten eine recht milde Silvesternacht, in der es voraussichtlich nicht regnen soll.

Gern wollen wir Euch noch einige Infos und Tipps mit in den 31. Dezember geben:

Anzeige Willkommen im Forum Bernau

Fahrradparkhaus geschlossen

Wie die Stadt Bernau informiert, bleibt das Fahrradparkhaus am Bahnhof Bernau in der Silvesternacht aus Sicherheitsgründen geschlossen. Die Schließzeit beginnt am Samstag, dem 31. Dezember 2022, um 22 Uhr. Die Türen sämtlicher Ebenen des Fahrradparkhauses werden verschlossen. Geöffnet ist das Gebäude wieder ab Sonntag, dem 1. Januar 2023, 3.30 Uhr.

Am Neujahrstag setzt die Barnimer Busgesellschaft (BBG) einen nächtlichen „Neujahrsbus“ in und um Bernau ein.

Der Bus der Linie 868 verkehrt am 01. Januar 2023 in der Zeit von 0 Uhr bis 05 Uhr zwischen dem S-Bahnhof Bernau, dem Wohnpark Friedenstal und dem S-Bahnhof Zepernick. Den genauen Fahrplan könnt Ihr hier einsehen. Ansonsten gilt bis zum 03. der Ferienfahrplan.

Silvesterlauf der Stadt Bernau

Auch in diesem Jahr lädt die Bernauer Stadtverwaltung am 31. Dezember 2022 um 10 Uhr zum traditionellen Silvesterlauf in den Stadtpark ein. Von klein bis groß kann jede und jeder Laufbegeisterte beliebig viele Runden um die Stadtmauer laufen. Anschließend bewirtet die Stadt mit einem kleinen kulinarischen Angebot bestehend aus Pfannkuchen, sowie kalten und warmen Getränken.

Feuerwerk der Stadt Bernau

Bernau wird das neue Jahr weithin sichtbar mit einem zentralen Höhenfeuerwerk begrüßen. Inszeniert wird das farbenfrohe Spektakel von der Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH, die seit mehr als 25 Jahren Feuerwerke und Lasershows gestaltet. Das Bernauer Neujahrsfeuerwerk wird mehr als zehn Minuten andauern und den Himmel in bis zu 130 Meter Höhe prächtig erleuchten. Entzündet wird das Feuerwerk kurz nach 0 Uhr auf dem weiträumig abgesperrten ehemaligen Kasernengelände an der Schwanebecker Chaussee.

Nach zweijähriger Pause lädt die Stadthalle am Steintor Bernau am 31. Dezember 2022, zur Silvesterparty ein.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt an diesem Abend die PartyShowBand SOWIESO. Lasst Euch stimmungsvoll in das neue Jahr bringen und genießt eine rauschende Partynacht inklusive Getränken und einem abwechslungsreichen Buffet.

Karten erhaltet ihr in der Tourist-Information Bernau, Bürgermeisterstraße 4, in der Weinbergstraße 84, Bernau (nach Terminvereinbarung 03338-3678995) oder online unter: https://www.stadthalle-am-steintor.de

Preis: 129,00 Euro pro Karte inkl. Buffet, Getränke: AfG, Biere, Wein, Prosecco, Longdrinks

Silvesterparty im Seepark Hotel am Wandlitzsee

Nachdem unsere Halloween Party so ein Erfolg war, schließen wir gleich die Silvester Party an (Anmeldung erforderlich). Wir laden groß und klein zum feiern von 19:30-01:00 Uhr ein. Rauschend mit dem freundlichen und motivierten Team vom Seepark Hotel am Wandlitz See das neue Jahr begrüßen. Mit Tanz, leckerem Essen vom Silvester-Buffet, Getränken, Knabbereien, einer Feuerschale und einer kleinen Mitternachtsüberraschung wollen wir gemeinsam mit euch in ein neues und aufregendes Jahr starten. Alle Infos

Silvester am Brandenburger Tor

Nach zwei Jahren coronabedingter Feierpause, fällt die diesjährige Silvester-Party am Brandenburger Tor wohl etwas kleiner aus. Wo sich früher bis zu einer halben Million Menschen zum feiern trafen, sind zum bevorstehenden Jahreswechsel nur bis etwa 2.500 Personen zugelassen. Gefeiert wird anstatt auf der Straße am 17. Juni in diesem Jahr auf dem Pariser Platz. Auch auf ein großes und sonst übliches Feuerwerk über dem Berliner Tiergarten oder über dem Brandenburger Tor muss verzichtet werden. Als Alternative soll eine Licht- und Lasershow auf das neue Jahr einstimmen.

Was geblieben ist, ist die LIVE Übertragung im ZDF und zahlreiche Künstlerinnen und Künstler, die den Abend über und zum Jahreswechsel für ein buntes Bühnenprogramm sorgen werden. Erwartet werden unter anderem die Scorpions, Alphaville, Aura Dione, die Münchner Freiheit, Sasha und viele andere Stars.

Neu in diesem Jahr ist auch die Abgabe von kostenfreien Eintrittskarten. Sie waren auf https://www.celebrate.berlin/ verfügbar und sind mittlerweile alle vergeben. Nur mit einem Ticket erhält man Zutritt zur Veranstaltung.

Der Einlass für Besuchende, die vorab online ein Ticket erhalten haben, öffnet am 31.12.2022 um 18:00 Uhr und schließt um 19:30 Uhr. Nach 19:30 Uhr verlieren die Tickets ihre Gültigkeit und der Zutritt zur Veranstaltung ist nicht mehr möglich, so der Veranstalter auf seiner Homepage.

23. Neujahrsblasen am Askanierturm in Wildau am Werbellinsee

Schorfheide / Wildau: Die Jagdhornbläsergruppe Hubertusstock lädt Groß und Klein zum 23. traditionellen Neujahrsblasen am Askanierturm in Wildau bei Eichhorst herzlich ein.

Musikalisch mit dabei sind die Jagdhornbläsergruppe Federspiel, Waldhornklang Rüdersdorf, Jagdhornbläsergruppe Liebenwalde, die Bergfelder Heidebläser und die Jagdhornbläsergruppe Hubertusstock unter der Leitung von Herr Lutz Hamann. Hinweis: Kein Catering vor Ort, deshalb Verpflegung selbst mitbringen oder einen Spaziergang nach Eichhorst oder nach Wildau machen – für eine Einkehr. Los gehts am Sonntag um 12 Uhr

Anzeige

Sonstiges

Einkaufen

Die meisten Geschäfte haben am heutigen Samstag bis 13 Uhr geöffnet. REWE in Schönow bis 16 Uhr.

Öffnungszeiten Apotheken

Eine Übersicht von Notapotheken die über die Feiertage geöffnet haben, findet Ihr hier.

Silvester unfallfrei und mit Rücksicht genießen

  • Bitte Feuerwerkskörper nur am 31. Dezember und 1. Januar verwenden und nur solche, die von der Bundesanstalt für Materialforschung zugelassen sind.
  • Es empfiehlt sich, die Gebrauchsanweisung des jeweiligen Feuerwerkskörpers vor dem Zünden zu lesen und diese auch zu beachten.
  • Bitte stets einen Sicherheitsabstand zum gezündeten Feuerwerkskörper einhalten!
  • Kleinstfeuerwerke der so genannten Kategorie 1 (Tischfeuerwerke, Partyknaller, bengalisches Feuer oder Goldregen) können zwar auch von Kindern ab 12 Jahren abgebrannt werden; dies sollte jedoch stets unter Aufsicht einer erwachsenen Person geschehen.
  • Feuerwerke der Kategorie 2, also Chinaböller, Knallfrösche, Kanonenschläge, Raketen oder Feuertöpfe nie in geschlossenen Räumen zünden! Diese Feuerwerke dürfen zudem nur von Personen ab 18 Jahren in Brand gesetzt werden.
  • Bitte Fenster und Dachfenster schließen, damit abstürzende Raketen oder Leuchtkugeln nicht in die Wohnung gelangen können.
  • Personen unter 18 Jahren dürfen und alkoholisierte Personen sollten keine Feuerwerkskörper der Kategorie 2 entzünden. Ersteren fehlt ausreichend Erfahrung, zweiteren die Reaktionsfähigkeit.
  • Leere Sektflaschen können, sofern schwer genug, als sichere Startrampe für Raketen Verwendung finden. Zusätzliche Standsicherheit der Vorrichtung kann durch Eingraben der Flasche oder durch die zusätzliche Verwendung eines Getränkekastens erzielt werden. Raketen bitte nur senkrecht starten!
  • Raketen nie gegen Hindernisse wie Dachvorsprünge oder Bäume richten!
  • Wer Feuerwerkskörper selbst herstellt, mehrere zu einem Bündel vereint oder die Zündschnur verkürzt, gefährdet sich und Andere!
  • Feuerwerkskörper, die ihren „Dienst versagt“ haben, sollten auf keinen Fall ein zweites Mal gezündet werden,
  • Gezündete Knallkörper nie auf Menschen oder Tiere werfen! Auch das Abwerfen gezündeter Feuerwerksartikel aus dem Fenster oder vom Balkon kann Menschen gefährden.
  • Finger weg von Billig-Böllern ohne Zulassung! Diese haben oft eine höhere Explosionswirkung als geprüfte Knaller und überschreiten häufig den Schallpegel von 120 Dezibel, bei dem die Schmerzgrenze liegt.
  • Achtet auf genügend Abstand zu Tieren und schützt Eure eigenen zu gut es geht
  • Und nach dem Knallen: Räumt Euren Müll bitte selbst weg ;-)

Nehmt Rücksicht auf Tiere

Tiere leiden unter Feuerwerk und Böller-Lärm. Deshalb ruft Brandenburgs Landestierschutzbeauftragte Dr. Anne Zinke zur besonderen Rücksicht gegenüber Tieren in der Silvesternacht auf.

Landestierschutzbeauftragte Zinke erklärt: „So viel Freude, wie Feuerwerkskörper einigen Menschen bereiten, so viel Leid, Angst und Stress lösen sie bei unseren Klein-, Groß- und den Wildtieren aus. Neben den Verletzungen, die durch eine falsche Anwendung entstehen können, sind diese insbesondere aufgrund der enormen Lärmbelastung für sämtliche Tiere extrem belastend. Bei vielen Tieren löst diese ‚Silvesterbelastung‘ regelrechte Angstzustände und Panikattacken aus. Für Tiere ist es am besten, wenn keine Böller und Feuerwerke in ihrer Nähe gezündet werden. Tierbesitzerinnen und Tierbesitzer können ihren Tieren beim Jahreswechsel helfen, indem sie ihnen Gesellschaft leisten, einen Ruhepol bilden. Hunde sollten bei Spazierrunden an der Leine bleiben, Freigängerkatzen gegebenenfalls nach drinnen geholt, Käfige von Tieren fernab von Fenstern und am besten in ruhigen, abgedunkelten Räumen aufgestellt werden.“

Mit Infos der Stadt Bernau / Ordnungsamt / Feuerwehr / Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg / Archiv

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.