Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau: Vollsperrung in der Wandlitzer Chaussee (L 304) am 18.09. Infos
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord in Richtung Innenstadt
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Wochenende: Samstag meist stark bewölkt, Sonntag sonniger bei bis zu 16 Grad

Gesundheitsamt warnt vor Krätze an Bernauer Schule – oder nur Panikmache?

15032673854_bbb431169e_kWir fragten dann mal beim Gesundheitsamt Barnim nach!

Update um 11 Uhr: Das Gesundheitsamt Barnim, sowie der behandelnde Arzt dementieren einen Krätze-Vorfall/Verdacht in einer Bernauer Schule! Also, alles fein! (Diese Information liegt uns schriftlich vor)

Anzeige  

Am gestrigen Mittwoch verkündete eine Bernauer Facebook-Seite in großem Format Ziitat: +++ ACHTUNG ! Ein wichtiger Aufruf an alle Bernauer Schulkinder und deren Eltern! +++ Wie uns das Gesundheitsamt soeben mitteilte, ist an einer Bernauer Schule ein Fall von Krätze bestätigt worden. Zitat Ende.

Daraufhin meldeten sich bei Bernau LIVE einige besorgte Leser mit der Bitte, ob wir dies bitte Teilen oder ebenfalls veröffentlichen können.

Nun tun wir dies nicht, ohne uns vorab genau zu informieren. Gerade bei einer solche brisanten Thematik.

Also machten wir uns vorab schlau und riefen beim Gesundheitsamt Barnim an. Das Gesundheitsamt Barnim versicherte uns daraufhin, dass das Gesundheitsamt in keinem Fall eine Mitteilung versendet hat, eine Facebook-Seite informierte oder eine Pressemeldung versendete. Zudem zeigte sich das Gesundheitsamt Barnim sehr erstaunt über diese Meldung.

Tatsache ist, die hochansteckende Hautkrankheit, welche durch eine Milbe namens Scabies verursacht wird, ist zwar Meldepflichtig, jedoch nicht lebensbedrohlich.

Ähnlich wie bei einem Läusebefall muss die betreffende Einrichtung sowohl das Gesundheitsamt als auch die Eltern informieren, das Amt selbst gibt jedoch keine Warnung an Eltern oder Medien heraus.

Scabies (Krätze) – Fälle treten relativ häufig und vermehrt in den Sommermonaten in Kindergärten und Schulen auf und sind somit nichts Außergewöhnliches.
Eine genaue Information zu diesem speziellen Fall konnte man uns nicht geben, ein Fall in Bernau wurde weder dementiert, noch bestätigt.

Kinder mit einem auffälligen Hautbild sollten dem Hautarzt vorgestellt werden, die Hauterkrankung ist im Normalfall gut behandelbar, allerdings ähnlich aufwendig, wie ein Läusebefall.

Wir wünschen prophylaktisch gute Besserung!

Foto: Army Medicine – https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/ – ( CC BY 2.0 )

Anzeige Dr. Sabine Buder Tierarztpraxis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"