Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur Corona-Verordnung ab 23.01.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Montag: Meist wolkig und trocken – Temperaturen zwischen -2 und 2 Grad

Freude bei der Feuerwehr Bernau – Leiterwagen ist wieder ganz

Bronto Skylift F32 TLK wieder einsatzbereit

Bernau: Große “Aufregung” vor gut einer Woche in der Börnicker Chaussee. Während eines Einsatzes der Feuerwehr Bernau, trat plötzlich augenscheinlicher Qualm und jede Menge Hydrauliköl aus dem Teleskopmast. Ein Weiterarbeiten war unmöglich und das Zusammenlegen des Teleskopmastes funktionierte auch nicht mehr.

Wenn die Feuerwehr Bernau selbst einmal Hilfe brauchtEin schnell herbeigerufenes Serviceteam des Herstellers (FTM Service Marcel Mika) versuchte, gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr Bernau, das Fahrzeug vor Ort zu reparieren, bzw. den Teleskopmast in seine liegende Endposition zu bringen, so dass das Fahrzeug schnell von der Börnicker Chaussee gefahren werden konnte. Nach einigen Versuchen gelang dies schliesslich und die Feuerwehr konnte gegen 03 Uhr die Börnicker Chaussee in Richtung Wache verlassen. Hier der komplette Bericht.

Anzeige  

Nun, knapp eine Woche später, reiste ein Service-Team der Bronto Skylift ins beschauliche Bernau bei Berlin und nahm sich der Sache an. Gut sechs Stunden brauchten die speziell geschulten Fachleute des Herstellers am gestrigen Mittwoch, um den Schaden zu beheben. Wie sich bei der kompletten Demontage der gut 2 Jahre alten Hubarbeitsbühne herausstellte und bestätigte, platze ein Hydraulikschlauch im Teleskoparm. Wie uns die Techniker verrieten, passiert dies extrem Selten und sei in dieser Art so noch nicht vorgekommen. Als Ursache wird ein Materialfehler vermutet.

Feuerwehr Bernau - Bronto Skylift funktioniert wieder

Für Bronto Skylift war es selbstverständlich, dass der Schaden auf Kulanz repariert wird und der Feuerwehr Bernau keine weiteren Kosten und damit verbundene Unannehmlichkeiten entstehen. Und da das Serviceteam eh vor war, führte man gleich eine turnusmäßige Wartung/Inspektion des Fahrzeuges durch.

Im Anschluss muss sich das etwa 18 Tonnen schwere Fahrzeug, welches auf die Funkkennung Florian Barnim 1/36/1 hört, einer kompletten Prüfung unterziehen. Wenn alles klappt und davon gehen wir aus, kann unser Bernauer Bronto ab morgen wieder auf lebensrettende Einsätze warten.

Weiterführende Infos zur Feuerwehr Bernau und zum Hersteller Bronto Skylift.

Fotos: Bernau LIVE

IMG_6521 IMG_6527

 

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"