Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau: Vollsperrung in der Wandlitzer Chaussee (L 304) am 18.09. Infos
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord in Richtung Innenstadt
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Wochenende: Samstag meist stark bewölkt, Sonntag sonniger bei bis zu 16 Grad

Ein Lied für den Bernauer Traditionsbäcker Cornelius

Lied zum Tag des Brotes

Bernau – Berlin: Am 26. April 2016 wurde der vierte Tag des Deutschen Brotes gefeiert. Hierzu rief der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e. V. auf, seinem ganz persönlichen Lieblingsbäcker, sofern es sich noch um einen traditionellen Handwerksbäcker handelt; zu ehren indem man ihm einen ganz persönlichen Beitrag widmet und diesen einsendet.

Das haben viele Menschen getan. Unter anderem auch Mike (Midoh) aus Bernau. Er schickte dem Bäckereiverband ein selbst geschriebenes Lied für seinen Lieblingsbäcker in der Berliner Strasse.

Anzeige  

Der Song gefiel so gut, dass Mike mit seiner Familie zur grossen Gala-Veranstaltung im Berliner E-Werk mit über 300 Gästen eingeladen wurde und zudem noch ein Wochenende in einem Luxushotel gewann.

Klar, dass auch Bäckermeister Franke von der Bäckerei Cornelius anwesend war und sich über den Song sehr freute und wie er selber sagt, „geflasht“ war. Ein Interview findet Ihr hier: http://www.innungsbaecker.de/4-tag-des-deutschen-brotes/

Anbei noch die Original-Mitteilung des Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e. V.

Festgala macht deutsche Brotkultur als Genuss für alle Sinne erlebbar– Schauspieler Simon Licht ist Botschafter des Deutschen Brotes 2016

„Deutsche Brotkultur ist Genuss pur“ – unter diesem Motto stand am gestrigen Abend die Festgala zum Tag des Deutschen Brotes, die der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. mit rund 350 Gästen aus Handwerk, Politik und Wirtschaft im ewerk Berlin feierte. Zu Ehren der deutschen Brotkultur hatte sich das gesamte Who is Who des deutschen Bäckerhandwerks eingefunden, darunter die erste Garde deutscher Brotsommeliers als neue Brotgenuss-Experten und die vollständige Bäckernationalmannschaft. Höhepunkt des Abends war die Auszeichnung des Schauspielers Simon Licht als Botschafter des Deutschen Brotes.

Bernau: Tag des Brotes
Bildquelle: Zentralverband des
Deutschen Bäckerhandwerks e. V.

 

„Das deutsche Bäckerhandwerk und die weltweit unvergleichliche Brotvielfalt sind schützenswertes Kulturgut und als solches von der deutschen UNESCO-Kommission vollkommen zu Recht als immaterielles Kulturerbe deklariert“, schwärmte der bekennende Brotliebhaber Licht. Mit der Ernennung zum Botschafter würdigt der Zentralverband den Schauspieler für seine Darstellung eines Bäckers in der erfolgreichen TV- und Theaterproduktion „Laible und Frisch“, die die Zuschauer unterhaltend auf die aktuellen Herausforderungen des Bäckerhandwerks aufmerksam macht. „Unser Anliegen ist es“, so Zentralverbandspräsident Michael Wippler, „auf den Stellenwert des Innungsbäckers und handwerklich gefertigten Brotes hinzuweisen. Gerade sie stehen in unserer zunehmend industrialisierten und von Massenware geprägten Welt für Entschleunigung, Kultur und Genuss.“

Das Bäckerhandwerk präsentierte sich an diesem Abend als modernes Handwerk mit besten Zukunftsperspektiven. Bühne und Scheinwerferlicht gehörten ganz dem jungen, erfolgreichen Nachwuchs: den amtierenden Deutschen Meistern der Bäckermeister, Daniel Plum und Maximilian Raisch, der frisch gekürten Jugend-Europameisterin der Bäcker, Tanja Angstenberger, und Bäckermeisterin Marie Thérèse Simon, die sich den Titel „Miss Handwerk 2016“ sichern konnte. Heinz Kugel, Gewinner 2015 der ZDF-Serie „Deutschlands bester Bäcker“, erzählte von seinen Erfahrungen als Teilnehmer des TV-Backwettbewerbs von und mit Johann Lafer.

Doch letztlich stand an diesem Abend natürlich eins im Mittelpunkt: das Brot. Vier Buffetstationen zeigten die deutsche Brotkultur in ihrer ganzen regionalen Spezialitätenvielfalt. Die Brotsommeliers berieten die Gäste im Hinblick auf den richtigen Griff für den perfekten Genuss.

Zu verdanken ist die Brotvielfalt der Leidenschaft und Kreativität der deutschen Innungsbäcker. Durch ihre Liebe zum Beruf bieten sie ihren Kunden Tag für Tag ein Stück Heimat und Lebensqualität. Und da an diesem einen Tag im Jahr, dem Tag des Deutschen Brotes, der Spot einmal nicht auf den Kunden, sondern auf den Handwerksbäcker gerichtet ist, hatte der Zentralverband im Vorfeld des Tages ein Gewinnspiel ausgelobt: Kunden waren dazu aufgerufen, sich mittels kreativer Einreichungen – Foto, Video, Text, Reim oder Song – bei ihrem Lieblingsbäcker zu bedanken. Die Gewinnereinreichungen: ein Song und ein Märchen, die samt ihren Autoren und den damit gefeierten Bäckern im Rahmen der Gala live vorgestellt wurden. Den Tag des Deutschen Brotes feiern die Innungsbäckereien übrigens deutschlandweit mit tollen Aktionen für ihre Kunden. Denn Kundennähe ist dem Innungsbäcker Herzensangelegenheit – und genau das unterscheidet ihn vom Industriebäcker.

Fotos: Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e. V.

 

Anzeige Dr. Sabine Buder Tierarztpraxis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"