Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Innenstadt: Bernauer Marktplatz bis etwa Mitte Dezember gesperrt – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Sonntag: Anfangs Nebel, hier und da etwas Sonne bei bis zu 6 Grad

Die Feuerwehr Bernau am Hungerturm unserer Stadt

Wir wünschen Euch einen schönen Abend!

Bernau: Die ganze Geschichte zum Foto und was die Freiwillige Feuerwehr Stadt Bernau bei Berlin auf dem Hungerturm am Steintor in Bernau wollte, gibt es morgen in Bild und Ton bei Bernau LIVE…
 
Das Steintor ist das einzig erhaltene von ehemals drei Stadttoren in Bernau bei Berlin.
 
Es wurde in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts im spätgotischen Stil aus Backstein erbaut. Der Torturm ist viergeschossig auf quadratischer Grundfläche. Über zwei Wehrgänge ist das Tor mit dem Hungerturm verbunden.
 
Das Steintor wird seit 1882 als Heimatmuseum genutzt. Es ist neben dem Henkerhaus jetzt einer der beiden Standorte des Bernauer Heimatmuseums. Im Steintor mit Rüstkammer wird die Bernauer Geschichte des Mittelalters dargestellt. Gezeigt werden Waffen, Zunftzeichen, Werkzeuge und Gebrauchsgegenstände. Außerdem gibt die Museumssammlung einen Einblick in die Bernauer Geschichte der Braukunst. Den Grundstock der Sammlung bildeten Waffen Bernauer Bürger, die 1714 zum ersten Mal inventarisiert wurden.
 
Als Teil der Bernauer Stadtbefestigung ist das Steintor denkmalgeschützt. Das Tor gilt als Wahrzeichen Bernaus. Infos via Wikipedia – https://de.wikipedia.org/wiki/Steintor_(Bernau)
 
Dank an Bianca für das Bild.
 

Anzeige Edeka Salzmann Biesenthal
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content