Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Neuer Lockdown ab Montag, den 2. November 2020 – Beitrag
Corona: Landkreis Barnim erreicht einen Inzidenz-Wert von 50,3 – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist dicke Wolken, hier und da etwas Regen möglich bei bis zu 12 Grad

Daumen drücken! Lok Bernau trifft auf heimstarke AstroStars Bochum

Selbstbewusst ins Spiel

Der SSV Lok Bernau steht an diesem Wochenende in der 2. Basketball-Bundesliga ProB vor einem schweren Auswärtsspiel. Die Bernauer Basketballer treffen am Samstag um 19.00 Uhr auf die VfL AstroStars Bochum. In heimischer Halle sind die Bochumer ungeschlagen und werden entsprechend selbstbewusst in das Spiel gehen.

Mit reichlich Rückenwind nach jeweils vier Siegen in Serie gehen beide Mannschaften in den 8. Spieltag. Die VfL AstroStars Bochum können zudem als Gastgeber vor heimischer Kulisse nach zuletzt starken Leistungen mit besonders breiter Brust auflaufen. Das Team von Trainer Kai Schulze, der in Bochum schon seit 2004 ununterbrochen an der Seitenlinie agiert, hat seit dem Aufstieg in die ProB 2013 immer die Playoffs erreicht. Auch in dieser Saison sind die AstroStars auf Playoff-Kurs und mussten sich bisher lediglich gegen die Itzehoe Eagles und Artland Dragons geschlagen geben. Zuhause in der Rundsporthalle Bochum ist der Tabellenvierte noch ungeschlagen.

Anzeige  

Bei der Zusammenstellung ihrer Mannschaft setzten die Bochumer im Sommer weiter auf Kontinuität. Der Kern des Hauptrundendritten der Vorsaison blieb zusammen und wurde mit ProA-erfahrenen Akteuren verstärkt. Von den ETB Wohnbau Baskets Essen kehrte der Deutsch-Amerikaner Gary Johnson zu den Anfängen seiner Karriere zurück. 2006 war Bochum seine erste Station in Deutschland. Der inzwischen 33-Jährige stand seitdem in der 2. Basketball-Bundesliga auch für Herten, Düsseldorf, Chemnitz und Gotha auf dem Feld. Für die AstroStars liefert der Aufbauspieler aktuell im Schnitt mehr als 12 Punkte und fünf Assists sowie knapp vier Rebounds. Auch dank seiner 2,4 Steals pro Spiel sind die Bochumer derzeit das stärkste Defensivteam im Norden. Neben der Verteidigung gehört die mannschaftlich geschlossene Offensive zu den großen Stärken der Gastgeber. Sieben Spieler punkten bei den AstroStars im Schnitt zweistellig. Neben den drei Amerikanern Clayton Wilson (11,7 Punkte), Davon Roberts (12 Punkte) und Ryan Howard (derzeit verletzt), sind das Alexander Angerer, Felix Engel und Michael Haucke. Letzterer ist in Brandenburg kein Unbekannter. Haucke ging von 2010 bis 2014 für den RSV Eintracht in der ProB auf Punktejagd. In Bochum sammelt er unter dem Korb neben seinen knapp 12 Zählern mit 7,3 Rebounds die meisten Abpraller seines Teams. Mannschaftskapitän Felix Engel verteilt zudem über sechs Assists an seine Mannschaftskollegen.

Es verwundert also nicht, dass Lok-Headcoach René Schilling seine Mannschaft mit einer großen Portion Respekt auf das Auswärtsspiel im Ruhrpott vorbereitet. „Bochum hat nicht nur auf dem Papier eine starke Mannschaft. Das Team ist durch die wenigen Neuzugänge eingespielt und überzeugt sowohl durch eine starke Offensive wie Defensive.“, berichtet Schilling, der die AstroStars durch den Heimvorteil in der Favoritenrolle sieht. „Für uns wird das in Bochum eine echte Herausforderung. Nur mit einer starken Teamleistung können wir diese anspruchsvolle Aufgabe meistern.“

Das Auswärtsspiel der Lok bei den VfL Astrostars Bochum beginnt am Samstag um 19.00 Uhr in der Rundsporthalle (Stadionring 18, 44801 Bochum).

Dank an Ricardo Steinicke für den ausführlichen Vorbericht.

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.