Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Bis zum Mittag Regen, später trocken bei bis zu 15 Grad

Bernau: Wir waren beim wohl kleinsten Konzert der Stadt: Rumpelstolz

Bernau: Für mich eines der Höhepunkte an diesem Wochenende, war das kleine und gemütliche Konzert von Rumpelstolz in der Galerie „aNdereRSeiTs“ im Lobetal-Eck.

Etwa 30 Besucher fanden am gestrigen Sonntagnachmittag den Weg in die Galerie an der Brauerstraße zum mittlerweile traditionellen Weihnachtslieder-Mitsingen. Mehr Platz war auch nicht!

Anzeige  

Abseits von jeglichem Trubel des Weihnachtsmarktes und der Hektik des verkaufsoffenen Sonntages, traf man sich in gemütlicher Runde um eine kleine Auszeit zu nehmen und handgemachter Musik zu lauschen oder mitzusingen.

Bernau: Wir waren beim wohl kleinsten Konzert der Stadt: Rumpelstolz
Foto: Bernau LIVE

Gastgeber war dieses Mal die Galerie „aNdereRSeiTs“, in der sonst in wechselnden Ausstellungen Werke von sogenannten Außenseitern, Künstler mit einer geistigen, seelischen oder psychischen Behinderung, gezeigt werden.

Festlich geschmückt und mit Glühweingeruch in der Luft, begrüßte Lutz Reimann, Leiter der Agentur Ehrenamt, die ebenfalls hier ihren Sitz hat, die Gäste und gab den Besuchern einen kleinen Einblick in die Arbeit der Galerie.

Nachdem der erste Glühwein gereicht wurde, besann man sich auf die Musik und genoss die vorweihnachtliche Stimmung mit zahlreichen Liedern und Anekdoten der Folkloregruppe Rumpelstolz.

Zu Rumpelstolz: Im Herbst 1979 fanden sich Rumpelstolz als Cottbuser Studenten zusammen, um etwas Musik zu machen. Anfänglich mit 3 Herren und einer Dame. Einige Wochen später kam die zweite Frau (Versuch einer Quotenregelung) dazu. Und da Cottbus zu der Zeit eine Hochburg der deutschen Folklore war, lag es nicht fern, dass wir uns dieser Art von Musik verschrieben haben. Zumal wir durch eine damals schon bekannte Gruppe ein wenig in diese Richtung gelenkt wurden. Rumpelstolz im Henkerhaus Bernau

Natürlich gab es im Verlauf der Jahre einige personelle Änderungen, dennoch blieb der Kern von 3 Gründungsmitgliedern im Prinzip über mehr als 3 Jahrzehnte unverändert. Die aktuelle Besetzung kann unter „Mitglieder“ eingesehen werden (…)

Und was machen wir so für Musik? Auch dass soll hier gleich geklärt werden. Wir beschäftigen uns mit Volksliedern. Nun ist Volkslied nicht gleich Volkslied. Darum schränken wir uns auf deutschsprachige Volkslieder und Tänze ein. Unsere Musikrichtung bezeichnen wir als deutschsprachige Folklore. Einfach deshalb, weil der eigentlich richtige Begriff „Volksmusik“ durch eine andere Musiksparte belegt ist. (Quelle: Rumpelstolz)

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.