Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 24.06. – 10 Uhr Freigabe der L31 zwischen Ladeburg und Lanke
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Freitag: Sommerlich schön bei Temperaturen von bis zu 32 Grad

Bernau: Wandlitzer Chaussee – Bauzeitversprechen (fast) eingehalten

– Diese Woche soll alles fertig sein –

Bernau: Am 21. Juli 2016 begannen die umfangreichen Bauarbeiten im Kreuzungsbereich der Wandlitzer Chaussee (L304) – Lanker Straße und Fritz-Heckert-Straße in Bernau Waldfrieden. (wir berichteten)

Hierfür wurde der Verkehr auf der Wandlitzer Chaussee über Wochen wechselseitig via LSA Regelung (Ampeln) über eine Behelfsfahrbahn an der Baustelle vorbei geführt. Die Zufahrten von der Wandlitzer Chausse zur Lanker Straße sowie zur Fritz-Heckert-Strasse waren für den Fahrzeugverkehr gesperrt. 

Anzeige

Eine komplette Fertigstellung des Projektes war für den 03. September 2016 geplant. Aber wie das nun einmal bei Baustellen so ist, wurde noch am vergangenen Samstag bis in den Nachmittag hinein, emsig herumgewerkelt. Auch wenn noch Einiges getan werden muss, so wollte man auf jeden Fall die Wandlitzer Chaussee zum heutigen Montag ohne Behinderungen für den Fahrzeugverkehr öffnen. Das hat geklappt!

Bernau: Wandlitzer Chaussee - Bauzeitversprechen (fast) eingehaltenBis zum kommenden Samstag sollen nun noch die Restarbeiten ausgeführt werden. So müssen noch die Nebenanlagen befestigt,- Deckschichten aufgetragen und die Fahrbahnen markiert werden. Der Kreuzungsbereich zur Lanker Straße soll ebenfalls bis zum kommenden Samstag fertig sein und sich somit dem Fahrzeugverkehr öffnen.

„Die Umbauarbeiten am Knoten wurden aus Verkehrssicherheitsgründen erforderlich. Die hohe Verkehrsbelegung der Landesstraße, die starke Frequentierung und Nutzung der Haltepunkte und ein erheblicher Querungsverkehr gerade zu Spitzenzeiten, führten hier zu einem extremen Gefahrenpunkt für alle Verkehrsteilnehmer…“, so Marek Breternitz – Leiter der Straßenmeisterei Biesenthal – Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg.

Fotos: Bernau LIVE

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige