Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Dienstag: Am Morgen noch Regen möglich, später Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 26 Grad

Bernau Waldfrieden: Waldarbeiten rund um die Bundesschule

Bernau: Voraussichtlich bis Ostern werden rund um das Bauhausdenkmal Bundesschule Bäume gefällt. Grund dafür ist die Gestaltung des Außenbereichs der Bundesschule im Rahmen des Förderprojektes „Entwicklung der ehemaligen Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes“.

Ein wichtiger Aspekt bei der Gestaltung der Außenanlagen ist die Wiederherstellung der historischen Sichtachsen rund um das Meyer-Wittwer-Gebäude. Als das Bauhausensemble entstand, war die Fläche zum nahegelegenen Teich hin mit jungen Kiefern und Weiden bewachsen. Im Lauf der Jahrzehnte entwickelte sich das Areal zu einem Wald, durchsetzt mit Douglasien, Ahorn, Birken und Traubenkirschen. Diese später hinzugekommenen Bäume werden gefällt, um den ursprünglichen Baumbestand wieder herzustellen. Auch einige halbhohe Kiefern, die die Mutterbäume im Wachstum behindern, werden dort entfernt. Letztere Maßnahme ist – unabhängig von den Arbeiten zum Förderprojekt – eine gängige, forstwirtschaftliche Pflegemaßnahme.

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Bauhaus - Denkmal Bernau

Auch die Waldkante in der Fritz-Heckert-Straße soll umgestaltet werden, um den ursprünglichen Bewuchs von 1930 wiederzugeben. Die halbhohen und teilweise schräg zum Licht hin gewachsenen Bäume am Waldrand werden entfernt und der dadurch freigewordene Bereich mit jungen Bäumen bepflanzt. Zu diesem Zweck werden in den nächsten Wochen die Glascontainer um rund 50 Meter in Richtung Bauhausdenkmal versetzt.

In den kommenden zwei Jahren soll die denkmalgerechte Gestaltung der Außenanlagen auf dem Gelände des Bauhausensembles erfolgen. Begonnen wird mit ersten Arbeiten am See.

Unser Artikel hierzu im Rückblick.

Fotos: Bernau LIVE – Info via Stadt Bernau

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige