Anzeige  

Bernau: Taxi-Fahrer hilft verwirrter Rentnerin nach Prenzl-Berg

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Meist dicke Wolken, teils etwas regen bei bis zu 14 Grad

Taxi, Taxi Bernau, Barnim, Leserbrief, Bernau LIVEBernau: Fast täglich erreichen uns Nachrichten und Geschichten unserer Leser. Danke dafür. Eine davon wollen wir Euch heute kurz vorstellen.

Gegen Mittag des vergangenen Freitages befuhr unser Leser und Taxi – Fahrer die Hobrechtsfelder Dorfstrasse. Dabei bemerkte er eine ältere Dame, welche mitten auf der Strasse lief. Er hielt an und befragte die betagte Dame, warum sie denn nicht den Gehweg nutze und wohin sie denn wolle.

Anzeige  

Ziemlich resolut antwortete die Dame, dass sie unterwegs nach Prenzlauer Berg in Berlin sei. Dies verwunderte den Taxifahrer und er versuchte die Polizei in Bernau anzurufen um zu erfahren, ob die Dame eventuell vermisst wird.

Also wählte er die 03338 3610 – leider mehrmals ohne Erfolg. Denn die Leitung war leider nicht besetzt, bzw. es ging keiner ans Telefon. Auch weitere Versuche schlugen fehl.

Gemeinsam mit einem zufällig vorbeikommenden Inlineskater konnten sie die Wandersfrau überreden, doch das Auto zu nutzen und sie zur Tagespflege in den Eichenhof zu bringen. Denn die Vermutung lag Nahe, dass sie eventuell von dort aus ihren langen Weg antrat.

Dort war die Freude gross, denn die Dame wurde dort schon vermisst und auch die Polizei wusste Bescheid.

Unser Leser wollte sich mit der Nachricht an Bernau LIVE nicht in den Mittelpunkt bringen. Vielmehr ging es ihm darum, dass die Rufnummer 3610 der Bernauer Polizei ggf. nicht ausreichend besetzt sei und es so lange dauert, bis man dort jemanden erreicht.

In diesem Fall etwa 15 Minuten. Auch wenn die Polizei später von sich aus zurück rief, finden wir, dass dies unter Umständen zu lange sein kann und eine Polizeizentrale so besetzt sein sollte, dass man zu jeder Zeit jemanden erreichen kann.

Wie sind Eure Erfahrungen?

Foto: Bernau LIVE

#Bernau #BernauLIVE #Barnim #Taxi #Polizei

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.