Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist blauer Himmel und Sonne bei bis zu 30 Grad

Bernau sLam zu Gast im Paulus Praetorius Gymnasium

Bernau SLamAm gestrigen Abend lud die Slamerszene von Bernau zum gegenseitigen Wortgefecht in das Paulus Praetorius Gymnasium ein.

Acht Wortakrobaten im Alter von 15 – 36 Jahre lieferten sich ein heißes Kopf an Kopfrennen und liefen dabei zu lyrischer Höchstform auf. Die etwa hundert Gäste des Abends, genossen sichtlich die kreierten, teilweise amüsanten aber auch sehr kritischen Texte der hauptsächlich jugendlichen Künstler, die ihre Werke mit viel Gefühl und etwas Dramatik auf der Bühne zum Besten gaben. Seit bereits 5 Jahren holt sich das Paulus Praetorius Gymnasium immer im Februar den beliebten bArnau sLam als austragender Veranstaltungsort ins eigene Haus. Dabei wird der Abend zwar mit der Schule und dem Freidenker Barnim e.V. abgestimmt aber ausschließlich von den Schülern organisiert.

Anzeige  

Karina Berg – Geschäftsführerin des Freidenker Barnim e.V. gesteht, dass sie gerade das Improvisationstalent der Schüler sehr reizvoll findet und die Veranstaltung gerade dadurch seinen Charme bekommt.

Bernau Slam

Der bAernau sLam – Der Poetry Slam in Bernau gehört inzwischen zu den ältesten Poetry Slam Veranstaltungen in ganz Brandenburg und wurde vor 5 Jahren von Manuel Goldbach ins Leben gerufen. Seit Tag eins wird er mit viel Liebe und Eifer vom Freidenkern Barnim e.V. organisiert und seit 2015 von der Berliner Spoken Word Künstlerin Jessy James LaFleur zusätzlich unterstützt und moderiert!

Poetry Slam hat seinen Ursprung in der Stadt Chicago in den USA und wurde in den späten 80ern vom Bauarbeiter Marc Kelly Smith ins Leben gerufen, um das anarchistisches Gegenstück zu gähnend langweiligen Literaturlesungen zu stellen. Poeten aus ganz Deutschland und dem Ausland tingeln Monat für Monat in die schöne Kleinstadt Bernau, um ihre Gedanken und Worte zum Besten zu geben.

Die Zuschauer werden jedes Mal aufs Neue vollkommen überrascht und pilgern nicht umsonst, immer am 3. Samstag des Monats, zum Klub am Steintor, wo der bAernau sLam seinen festen Wohnsitz hat!

Wer einmal mitmachen möchte, kann sich unter: kontakt@freidenker-barnim.de für die nächste Veranstaltung anmelden!

Fotos: Bernau LIVE

IMG_2621 IMG_2644

#Bernau #BernauSlam #Poetry_Slam #Kunst #Kultur #Paulus_Praetorius_Gymnasium #Menschen #Nachrichten #BernauLIVE

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"