Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 24.06. – 10 Uhr Freigabe der L31 zwischen Ladeburg und Lanke
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Freitag: Sommerlich schön bei Temperaturen von bis zu 32 Grad

Bernau: Sexueller Übergriff auf Kind – Polizei bittet dringend um Mithilfe!

Bernau: Sexueller Übergriff auf Kind - Polizei bittet dringend um Mithilfe!
Foto: Polizei – Fahndungsbild

Bernau: Wie uns die Polizeiinspektion Barnim soeben mitteilt, kam es zu einem sexuellen Übergriff auf einen 14-jährigen Jungen.

„Am 21.07.2015 begegnete ein 14-jähriger Junge auf dem Treidelweg am Finowkanal (zwischen Seniorenheim Vivatas und Kleingartenanlage) einem ihm Unbekannten. Dieser sprach ihn in gebrochenem Deutsch an.

Anzeige

Als der Jugendliche nicht reagierte, hielt der Mann ihn fest und griff an seinen Unterleib. Der Junge wehrte sich und es gelang ihm, sich letztlich losreißen.

Mit folgender Beschreibung sucht die Polizei nach dem unbekannten Mann:

Er ist 32 bis 41 Jahre alt, ungefähr 185 cm groß und von sportlicher, kräftiger Gestalt. Der Mann trug zum genannten Zeitpunkt braun-schwarze, gegelte, lockige, kurze Haare. Die Augenfarbe wird als dunkel beschrieben. Der Unbekannte führte ein weißes Mountainbike mit sich, welches mit roten Flammen auf dem Rahmen verziert war. Die aufgezogenen Reifen sollen für ein Mountainbike zu schmal sein.

Wer erkennt den Mann auf dem Phantombild und kann sagen, wo er sich aufhält? Ist das beschriebene Fahrrad bereits aufgefallen und weiß jemand, wem es gehört?“

Ihre Hinweise nimmt die Polizei in Bernau unter der Telefonnummer 03338/361-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Foto: Fahndungsbild via Polizeiinspektion Barnim

Bernau #Barnim #Fahndung #Polizei #BernauLIVE #Öffentlichkeitsfahndung

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige