Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Dienstag: Am Morgen noch Regen möglich, später Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 26 Grad

Bernau: Planungen für neue Ortsdurchfahrt in Schönow

Bernau – Schönow: Planungen für neue Ortsdurchfahrt in Schönow laufen auf Hochtouren

Wie die Stadt Bernau mitteilt, laufen die Planungen für den Ausbau der Ortsdurchfahrt in Schönow auf Hochtouren. Am gestrigen Mittwoch hatten das Bernauer Bauamt und der Landesbetrieb Straßenwesen mit den so genannten Trägern öffentlicher Belange im Rathaus über das Projekt „Instandsetzung der Landesstraße L 30“ gesprochen. Gekommen waren Vertreter der Kreisverwaltung, der Stadtwerke, der Barnimer Busgesellschaft sowie der Polizei.

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Nachdem das von der Stadt beauftragte Ingenieurbüro Börjes die Entwurfsplanung für die Strecke vom Kreisverkehr bis zum Lanker Weg mit all ihren Besonderheiten vorgestellt hatte, gab es aus der Runde einige Hinweise dazu. Dabei ging es um den Radverkehr, um Ersatzpflanzungen für gefällte Bäume und um die Frage, wie die Linienbusse am besten umgeleitet und künftige Haltestellen platziert werden können. Frequentiert wird die Straße im Übrigen von etwa 5.500 Fahrzeugen am Tag.

„Ein Bauvorhaben in dieser Komplexität wird allen Beteiligten einiges abverlangen“, weiß Bürgermeister André Stahl und bat um größtmögliche Kompromissbereitschaft.

Finanziert wird der Ausbau gemeinsam von der Stadt und dem Landesbetrieb Straßenwesen. Eine Vereinbarung dazu wurde ebenfalls am Mittwoch unterzeichnet. Insgesamt muss mit Baukosten in Höhe von etwa 2 Millionen Euro gerechnet werden.

Marek Breternitz vom Landesbetrieb brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass das Projekt dank der Aufnahme in das 100-Millionen-Euro-Programm für Landesstraßen nun in Angriff genommen werden kann. Schließlich sei das ein lang gehegter Wunsch vieler Schönower.

Mit vorbereitenden Arbeiten wurde schon begonnen. Doch jetzt muss erst einmal die Entwurfsplanung abgeschlossen werden. „Wir hoffen, dass die Bernauer Stadtverordneten dann im April den Ausbaubeschluss fassen und wir mit den Ausschreibungen loslegen können“, so Bernaus Bauamtsleiterin Simone Rochow. Baubeginn soll im Spätsommer sein. Vorher müssen Trinkwasserleitungen neu verlegt werden. Bis Ende 2017 soll dann alles fertig sein.

Foto und Info: Pressestelle/Cornelia Fülling

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige