Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Neuer Lockdown ab Montag, den 2. November 2020 – Beitrag
Corona: Landkreis Barnim erreicht einen Inzidenz-Wert von 50,3 – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist dicke Wolken, hier und da etwas Regen möglich bei bis zu 12 Grad

Bernau: Mann im Külzpark ausgeraubt + zahlreiche Sachbeschädigungen

Bernau: Wie die Polizeiinspektion Barnim mitteilt, haben am Abend des 02. Dezember 2016, drei noch unbekannte Männer einen 58 Jahre alten Mann beraubt. Der Geschädigte war gegen 20:05 Uhr im Külzpark unterwegs gewesen, als ihn das Trio unter Vorhalt eines nicht näher bezeichneten Gegenstandes zur Herausgabe von Uhr, Schmuck und Bargeld zwang. Die Täter flüchteten anschließend. Der derart Beraubte blieb unverletzt.

Etwaige Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Bernau unter Telefon: 03338 3610

Anzeige  

Bernau-Friedenstal und Schönow – Sachbeschädigungen

In der Nacht des 03.12.2016 begangen Unbekannte mehrere Sachbeschädigungen in Bernau. In Bernau-Friedenstal warfen sie Steine auf drei parkende Pkws, wobei an allen Fahrzeugen Scheiben beschädigt wurden. Weitere Beschädigungen durch Steinschläge mussten an Scheiben des Netto- Marktes, dem Friseurgeschäft und der Bushaltestelle an der Zepernicker Chaussee festgestellt werden.

Am Samstagvomittag wurde in Schönow eine weitere Sachbeschädigung gemeldet. Dort warfen Unbekannte in der Hans-Sachs-Straße Flaschen gegen die Fassade eines Wohnhauses, wodurch der Außenputz beschädigt wurde.

Der Schaden an den Fahrzeugen wird insgesamt mit ca. 1500€ beziffert. Zu den Schäden an den Gebäuden und dem Wartehäuschen kann noch keine Schadenssumme angegeben werden, so die Polizeiinspektion Barnim in ihrer Mitteilung.

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.