Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Seit 28. Juni 2022 – Nur noch Tempo 30 in der Bernauer Breitscheidstraße
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Anfangs sonnig, später bewölkt, zum späten Nachmittag Regen möglich, bis 25 Grad

Bernau: Mann im Külzpark ausgeraubt + zahlreiche Sachbeschädigungen

Bernau: Wie die Polizeiinspektion Barnim mitteilt, haben am Abend des 02. Dezember 2016, drei noch unbekannte Männer einen 58 Jahre alten Mann beraubt. Der Geschädigte war gegen 20:05 Uhr im Külzpark unterwegs gewesen, als ihn das Trio unter Vorhalt eines nicht näher bezeichneten Gegenstandes zur Herausgabe von Uhr, Schmuck und Bargeld zwang. Die Täter flüchteten anschließend. Der derart Beraubte blieb unverletzt.

Etwaige Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Bernau unter Telefon: 03338 3610

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Bernau-Friedenstal und Schönow – Sachbeschädigungen

In der Nacht des 03.12.2016 begangen Unbekannte mehrere Sachbeschädigungen in Bernau. In Bernau-Friedenstal warfen sie Steine auf drei parkende Pkws, wobei an allen Fahrzeugen Scheiben beschädigt wurden. Weitere Beschädigungen durch Steinschläge mussten an Scheiben des Netto- Marktes, dem Friseurgeschäft und der Bushaltestelle an der Zepernicker Chaussee festgestellt werden.

Am Samstagvomittag wurde in Schönow eine weitere Sachbeschädigung gemeldet. Dort warfen Unbekannte in der Hans-Sachs-Straße Flaschen gegen die Fassade eines Wohnhauses, wodurch der Außenputz beschädigt wurde.

Der Schaden an den Fahrzeugen wird insgesamt mit ca. 1500€ beziffert. Zu den Schäden an den Gebäuden und dem Wartehäuschen kann noch keine Schadenssumme angegeben werden, so die Polizeiinspektion Barnim in ihrer Mitteilung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige