Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Unfall 16:35 Uhr: Zwischen Willmersdorf und Schönfeld kam es auf der L236 zu einem Unfall – Vorsicht!
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Anfangs teils sonnig, später Wolken und Regen bei bis zu 17 Grad

Bernau investiert etwa 7.300 Euro in den kommenden Frühling

Den nächsten Frühling im Blick

Wie André Ullmann von der Bernauer Pressestelle mitteilt, ist man bereits jetzt dabei, sich auf den kommenden Frühling in unserer Stadt vorzubereiten. Hierzu wurden am heutigen trüben Novembertag, maschinell etliche Blumenzwiebeln in die Erde gebracht. Darunter Tulpen, Krokusse oder Narzissen.

Info der Stadt: “Der Herbst taucht Bernau in trübes Grau. Doch Jolanda van Amerom, Mark Lohn und Jan Mächtig legten heute Vormittag die Grundlage für einen wahren Blütenrausch im nächsten Frühjahr.

Anzeige  

„Das ist wie Kartoffeln legen“, meint van Amerom, die im Auftrag der Stadt und im Namen von Verver Export die Blumenzwiebeln zusammen mit ihrem Kollegen unter die Erde bringt. Der Vorgang funktioniert so: Zunächst werden die Zwiebeln in den Trichter einer Spezialmaschine gefüllt, die zuerst den Rasen aufschneidet und mit einer Pflugschar aufbiegt. Die Zwiebeln fallen in kleinen Portionen in die nun entstandene Lücke zwischen den beiden Grassoden. Hinter der Pflugschar fällt der grüne Teppich wieder zurück in seine ursprüngliche Lage – die Lücke schließt sich wieder. Eine kleine Walze, die am Ende der Maschine angebracht ist, drückt das Rasengeflecht etwas an und die Blumenzwiebeln sind wie durch eine Decke vor Kälte geschützt. Im Frühling blühen an dieser Stelle dann viele bunte Narzissen.

Durch die maschinelle Pflanztechnik können große Mengen an Zwiebeln gesetzt werden, so an fünf Standorten nördlich der Wallanlagen und an einem im Ortsteil Schönow. Neben den Narzissen kommen auch Tulpen, Traubenhyazinthen, Blausternchen, Krokusse, Knotenblumen, Iris, Zierlauch, Märzenbecher und andere Sorten zum Einsatz.

„Für jeden Standort haben wir eine besondere Mischung vorbereitet“, so die städtische Grünflächenexpertin Dunja Marx. „Und mit dem Wetter hatten wir in diesem Jahr sehr großes Glück: Durch die Feuchtigkeit ist der Rasen so schwer, dass er beim maschinellen Pflanzvorgang wieder in die Ausgangslage zurückfällt und fast keine Spuren zurückbleiben.“

Die Stadt stellt für die Verschönerung Bernaus gut 7.300 Euro zur Verfügung. Das Geld ist gut angelegt, da die Blumenzwiebeln auswildern und sich, so etwa die Narzissen, bis zu zwölf Jahre immer weiter vermehren.”

Foto: Pressestelle Bernau / André Ullmann – Mark Lohn, Jolanda van Amerom (Verver Export) und Jan Mächtig vom städtischen Bauhof sorgen dafür, dass es in Bernau im nächsten Frühling kräftig blüht.

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.