Anzeige  

Bernau: Im “Bitte nicht stören Modus” – Guten Morgen!

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Bis zum Mittag Regen, später trocken bei bis zu 15 Grad
Im "Bitte nicht stören Modus" - Guten Morgen!

Bernau – Barnim: Am Wochenende nutze ich an meinem Dienst-Handy gerne mal den “Bitte nicht stören” Modus. Das ist eine sehr tolle Funktion, da gerade an diesem immer irgendwie etwas piept, klingelt oder WhatsAppt… auch zu den wirklich unmöglichsten Zeiten.

Ein kurzer Klick und nichts wird in dieser Funktion durchgestellt und das Handy gibt kein Laut von sich. Eine schöne Sache- blöd nur, wenn man vergisst diesen wieder herauszunehmen, bzw. diesen dann auf den Wochentag umzustellen ;-) Eigentlich habe ich zu diesem Zweck dann immer noch ein Privat-Handy, dessen Nummer, nur eine Handvoll Leute kennen. So bin ich dann ggf., falls was gaaaaanz wichtiges ist, immer erreichbar.

Anzeige  

Da ich aber mit diesem Handy faktisch fast nie telefoniere, vergesse ich gerne mal den Akku aufzuladen. So kann es vorkommen, dass es wochenlang still in meiner Tasche liegt. So trug es sich also zu, dass ich bis eben mal so ganz offline war. Da auch meine Büronummer am Wochenende zum Handy weitergeleitet wurde, freute ich mich schon, wie ruhig doch der Montag beginnt. Als ich dann eben auf mein Dienst-Handy schaute, weil es irgendwie zu ruhig war, bemerkte ich dann meinen “Bitte nicht stören” Modus und einige Anrufversuche und Nachrichten…

Die Woche hat mich also wieder! Und Euch hoffentlich auch. Die Ferien sind zu Ende, unser Bürgermeister und zahlreiche Leser sind aus dem Urlaub zurück und wir freuen uns auf hoffentlich viele spannende Themen.

Euch einen schönen Wochenstart!

PS: Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Warnung vor Sturmböen herausgegeben. Also, Vorsicht!

Foto: Bernau LIVE

 
#Bernau #Montag #BernauLIVE #Barnim #Nachrichten

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.