Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Neuer Lockdown ab Montag, den 2. November 2020 – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Anfangs Regen, später auflockernde Bewölkung bei bis zu 11 Grad

Bernau: Beachvolleyballanlage in Schönow fertiggestellt

30 Tonnen Sand im Rechteck

“Der Sand ist geharkt, das Netz gespannt – jetzt müsste nur noch das Wetter mitspielen. Die Beachvolleyball-Anlage auf dem Gelände des BSV Rot-Weiß Schönow ist heute ihrer Bestimmung übergeben worden”… so in einer Mitteilung der Stadt Bernau vom gestrigen Dienstag.

Weiterhin heisst es in der Pressemitteilung:

Anzeige  

“Etwas kühl war die Luft heute Vormittag, als sich die Verantwortlichen des Vereins und Vertreter der Stadt zur Übergabe der Anlage auf der Sandfläche versammelten. Manfred Kerkhofer vom BSV Rot-Weiß Schönow und Bürgermeister André Stahl äußerten sich lobend über die Eigenleistung der Vereinsvolleyballer, die unter anderem die alte Anlage aushoben und 30 Tonnen neuen Sand gleichmäßig im neuen Rechteck verteilten. Durch das Engagement konnte das Vorhaben auch vom Kreissportbund gefördert werden. Bürgermeister André Stahl dazu: „Dieses Anpacken und die Initiative des Vereins ist absolut vorbildlich. Die Volleyballer haben sich hier wortwörtlich die Grundlage für den Sommerspaß selbst geschaffen.“

Wenn es wieder wärmer wird, kann in Schönow die Beachvolleyballsaison beginnen. Aber auch Kugelstoßen und Weitsprung kann auf der modernisierten und modifizierten Anlage betrieben werden. Beim aktuellen Weitsprung-Weltrekord von 8,95 Metern dürfte deren Fläche von 14 mal 22 Metern in jeglicher Sprungrichtung locker ausreichen. Auch für das Kugelstoßen sind die Maße wohl nicht zu knapp bemessen, werden doch die Schüler der Grundschule Schönow diese neue Einrichtung mitnutzen. Als Träger dieser Grundschule hat sich die Stadt an der Modernisierung der Anlage finanziell beteiligt.”

Infos via Pressestelle der Stadt Bernau / André Ullmann

 

Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.