Anzeige  

Bernau: Verunfallter LKW soeben aus dem Graben gehoben

7 Stunden Bergungsarbeiten

 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Dienstag: Viel Sonne und sommerliche Temperaturen von bis zu 28 Grad

Bernau (Barnim): Wie bereits am heutigen Morgen durch uns berichtet, verlor ein LKW-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam in der Helmut-Schmidt-Allee von der Straße ab und landete im Graben.

Nachdem der 35-jährige Fahrer verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde, galt es, das Fahrzeug schnellstmöglich aus dem Graben zu heben. Auf Grund eines Leergewichts von etwa 20 Tonnen und der komplizierten Lage des Fahrzeuges, stellte dies für die Mitarbeiter des Bergungsdienstes eine besondere Herausforderung dar.

Anzeige WOBAU Bernau

Etwa 7 Stunden wurden benötigt. Mittels zwei großen Kränen und einem LKW-Schlepper wurde der verunfallte LKW Zentimeter für Zentimeter aus dem Graben gehoben. Um 16.30 Uhr war es dann endlich geschafft und der LKW stand wieder auf der Straße.

Noch immer ist ungeklärt wie der LKW dorthin gelangte. Nach ersten Erkenntnissen, war kein weiteres Fahrzeug am Unfall beteiligt. Glück im Unglück hatte der Fahrer, denn der umgekippte LKW samt vollbeladenem Hänger, wurde beim Umfallen von Bäumen aufgefangen. Wären diese nicht da gewesen, so wäre der der LKW noch etwa 2 Meter tiefer hinabgestürzt.

Die Bergungsarbeiten sind nunmehr beendet. Bis die Straße jedoch wieder freigegeben kann, wird noch etwas dauern. Nachdem der LKW nun abtransportiert werden kann, muss die Unfallstelle gereinigt und gesichert werden.

Fotos: Bernau LIVE

 

Anzeige  
Verwendete Quellen
Mehr dazu
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"