Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022

Bernau: Über 150.000 Lämpchen sorgen für weihnachtliche Stimmung

 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Dienstag: Am Morgen noch Regen möglich, später Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 26 Grad

Bernau: Wie gestern bereits kurz berichtet, schalteten sich, pünktlich zum 1. Advent, um 15.30 Uhr etwa 150.000 Lämpchen in der Innenstadt von Bernau ein. Leuchtende Nikolausstiefel erhielten ihren Platz in der Innenstadt und Sterne und Sternschnuppen wurden an den Straßenlaternen befestigt. Festlich erleuchtet nun der Marktplatz, die Fassade des Rathauses, die gesamte Bürgermeister- und Brauerstraße sowie der Teil dazwischen in der Berliner Straße.

Die Idee dazu stammte vom Bernauer Bürgermeister André Stahl, das Konzept entstand bereits im letzten Jahr unter Obhut der Bernauer Stadtmarketing. Umgesetzt wurde es von den Stadtwerken Bernau, die die Beleuchtung sponserten und auch dieses Jahr fortsetzen.

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Nachhaltiger Aufbau

Bernau (er) leuchtet zum 1. Advent mit 150.000 Lichtlein
Foto: Bernau LIVE

„Insgesamt 150.000 Lichtpunkte lassen vom ersten Advent bis ins neue Jahr die Bernauer Innenstadt festlich strahlen“, erklärt Bettina Römisch, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit bei den Stadtwerken Bernau. Der Clou: Die Halterungen für die Lichter bleiben an den Straßenlaternen, die Lichterketten in den Bäumen haben flexible Elemente, die mitwachsen können. „Damit geht der Aufbau in den kommenden Jahren rascher“, sagt Bettina Römisch. 

LED-Technik: sparsam und effizient

Die Weihnachtsbeleuchtung von den Stadtwerken Bernau, basiert auf LED-Technik – kurz für Licht emittierende Dioden. „LED sind sehr effizient, äußerst lichtstark und gut für draußen geeignet, denn sie strahlen besonders hell bei kühlen Temperaturen“, weiß Bettina Römisch und fügt an: „Das Halbleiterlicht trägt durch seinen geringen Energiebedarf zum Klimaschutz bei. Es hilft, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern.“ Bis zu 80 Prozent Energie kann so gespart werden. Außerdem sind LED ziemlich robust – bis zu 20.000 Betriebsstunden halten sie durch“, so in einer Information der Stadtwerke Bernau.

Fotos: Bernau LIVE

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige