Anzeige  

Bernau: 2.000 neue Wohnungen an der Schwanebecker Chaussee

 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Fahrradparkhaus Bernau temporär geschlossen – Grund sind Reinigungsarbeiten bis 26. Januar – Details
ÖPNV Bernau: Notfall-Fahrplan auf den BBG – Linien 868, 891 sowie 900 – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Freitag: Nach etwa -3 Grad am Morgen winterlich Grau, hier und da etwas Schneegraupel bei bis zu 3 Grad

Stadt Bernau lädt für den 18. Juli zu Info-Veranstaltung ein

Bernau (Barnim): Wenn es nach den Wünschen von Planern und Investoren geht, soll Bernau in naher Zukunft ein komplett neues Wohngebiet mit etwa 2.000 Wohnungen, Kitas, Schule und Geschäften an der Schwanebecker Chaussee erhalten.

Anzeige Willkommen im Forum Bernau

Mit dem geplanten Wohngebiet soll dann endlich die ehemals militärisch genutzte und nunmehr brachliegende Fläche verschwinden.

Wie die Stadt Bernau heute mitteilt, sind alle BernauerInnen eingeladen, an einer Info-Veranstaltung teilzunehmen.

„Noch bis zum 18. Juli werden die städtebaulichen Varianten zum Vorentwurf des Bebauungsplanes Wohngebiet westlich der Schwanebecker Chaussee, ehemaliges Heeresbekleidungshauptamt, im Rathaus ausgestellt“, informiert Andrea Müller vom Stadtplanungsamt. Eine Vorstellung vom künftigen Wohngebiet gibt ein Holzmodell mit beiden Varianten. Die Planung umfasst die gesamte, etwa 41 Hektar große Fläche.

Zu Dienstag, den 18. Juli, 18 Uhr lädt die Stadt alle Interessierten zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung über das Bauvorhaben ins Rathaus (Ratssaal) ein. Ansprechpartner sind Vertreter des Stadtplanungsamtes, des Investors und der Planungsbüros.

Weitere Informationen bietet die Stadt auf ihrer Homepage unter www.bernau.de > Rathaus > Planen & Bauen > Beteiligung der Öffentlichkeit.

Hintergrund lt. Bebauungsplan:

„Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bernau bei Berlin hat am 10.03.2016 beschlossen, für das Gebiet des ehemaligen Heeresbekleidungsamtes westlich der Schwanebecker Chaussee einen Bebauungsplan aufzustellen, um die planungsrechtliche Grundlage für die Sicherung eines Wohngebietes und die Entwicklung der ca. 36 ha großen im Eigentum der Nordland GmbH befindlichen Fläche zu schaffen. Ebenfalls beschlossen wurde die parallele Änderung des Flächennutzungsplanes zur künftigen Darstellung von Wohnbauland.

Mit dieser Flächenentwicklung wird ein neues Wohngebiet entstehen, das mit ca. 2.000 möglichen Wohnungen, Standorten für Gewerbe- und Dienstleistungen sowie Einrichtungen der sozialen Infrastruktur nahezu einen eigenen Stadtteil ergänzend zu Lindow darstellt. Damit wird der Wohnungsnachfrage in Bernau Rechnung getragen, die gegenwärtig durch einen Bedarf an Wohnungen in Mehrfamilienhäusern geprägt ist. Aufgrund der Bedeutung des Projektes wird es im derzeit erarbeiteten Integrierten Stadtentwicklungskonzept der Stadt (INSEK) als Zentrales Vorhaben geführt.“

Foto: Stadtplanerin Andrea Müller informiert über die Planungen an der Schwanebecker Chaussee (Foto: Pressestelle/cf)

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.