Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 09.01.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Mittwoch: Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken bei bis zu 7 Grad

Wir wünschen Euch einen schönen “Wochenanfang”

Verkehr & mehr

Bernau (Barnim): Ostern wäre dann mal geschafft. Wir hoffen, Ihr hattet ne schöne Zeit, konntet das Wetter genießen und habt vielleicht sogar noch diese Woche Urlaub.

Bis auf frischen Ostwind, soll es wettertechnisch auch die kommenden (Ferien) Tage recht angenehmen werden. Wir erwarten diese Woche 20-26 Grad. 

Verkehr Bernau

Auf Grund der Ferien ist es etwas ruhiger auf den Straßen.

Anzeige  

Bis voraussichtlich 25. Mai ist die Zepernicker Landstraße vor der Einmündung An den Schäferpfühlen (aus Richtung Ladeburg kommend) gesperrt. Grund der Sperrung ist die Sanierung des Abwasserpumpwerkes.

Auch in dieser Woche ist die Breitscheidstraße am Bahnhof Bernau nur halbseitig befahrbar. Die Stadtwerke Bernau schließen den Neubau „ANKA-Zukunftswohnen Bernau“ an ihr Fernwärmenetz an. Hierfür wurde in Höhe des Bahnhofes Bernau eine Baustellenampel installiert. Staugefahr! Auf Grund der Bauarbeiten verkehren die Buslinien der BBG teilweise nicht oder in geänderter Linienführung. Infos hier.

S-Bahn

Auf dem Berliner S-Bahnring (Ostring) finden noch bis zum 20. Mai 2019 umfangreiche Bauarbeiten statt. Betroffen sind die Linien S41, S42, S8, S85, S26, S47. Alle Infos hier.

Vorsicht: Waldbrandgefahrenstufe 5 in Barnim und überall in Brandenburg

Trockenes und sonniges Wetter sorgen zur Zeit für die höchste Waldbrandgefahrenstufe in Barnim. Teils stürmischer Wind, so wie am heutigen Montag, bieten zusätzliche Gefahren.

In Anbetracht der extrem hohen Brandgefahr sollte alles unterlassen werden, was zu einem Brand im Wald und in der Feldflur führen könnte. Der kleinste Funke kann eine Katastrophe auslösen. Menschliches Handeln verursacht mehr als 90 Prozent aller Waldbrände mit bis zu 99 Prozent der Waldbrandschadflächen, so das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg.

Die gebotenen Vorsichtsmaßnahmen sind unbedingt einzuhalten. Ordnungswidrigkeiten können gemäß Waldgesetz (Vorschrift § 23) mit einer Geldbuße bis zu 20.000 Euro geahndet werden.

  • Rauchen im Wald und in der Feldflur unterlassen!
  • Im und am Wald (Mindestabstand 50 m) kein Feuer entzünden!
  • Keine glimmenden Zigaretten aus dem Auto werfen!
  • Das befahren von Wäldern mit Fahrzeugen ist verboten
  • Melden Sie bitte alle bemerkten Brände unverzüglich der Feuerwehr (Notruf 112) oder der Polizei (Notruf 110).

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"