Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests nunmehr kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Dienstag: Meist bewölkt, kaum Regen bei bis zu 16 Grad

Verkehrsunfall auf der A11 sorgte am Nachmittag für eine Vollsperrung

Gute Besserung!

Bernau (Barnim): Um kurz vor 14 Uhr wurden am heutigen Neujahrstag Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn 11 gerufen.

Nach Angaben der Feuerwehr Bernau, kam es auf der A11 zwischen den Anschlussstellen Bernau Süd und dem Dreieck Barnim zu einem schweren Auffahrunfall zweier PKW.

Während die Feuerwehr die Unfallstelle absicherte, kümmerte sich der Rettungsdienst um gleich mehrere Verletzte. Hierunter sollen auch Kinder gewesen sein.

Anzeige  

Für die Dauer der Rettungsarbeiten musste die Autobahn etwa 70 Minuten voll gesperrt werden. Es bildete sich ein langer Rückstau.

Neben der Feuerwehr Bernau mit 24 Kameraden, waren die Polizei, der Rettungsdienst sowie ein Rettungshubschrauber am Einsatzort. Die Unfallursache stand zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. (15:40 Uhr)

Allen Unfallbeteiligten gute Besserung.

VU A110000
Foto: Feuerwehr Bernau

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"