Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Viel Sonne und hochsommerliche Temperaturen von bis zu 36 Grad – Gewitter örtlich möglich

Verkehrshinweis: Schwerer Unfall auf der L200 Rüdnitz – Bernau

Stand: 02.11. - 16 Uhr

Bernau (Barnim): Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es vor wenigen Minuten auf der L200 zwischen Bernau und Rüdnitz.

Vor Ort sind aktuell Feuerwehren, Rettungsdienst, Polizei und zwei Rettungshubschrauber. Die Straße ist voll gesperrt!

Nach ersten Erkenntnissen hat sich hier ein Kleinbus überschlagen. In diesem befanden sich auch Kinder. Infos folgen. Aufgrund der Schwere des Unfalls haben wir hier auf Detail-Fotos verzichtet.

Anzeige WOBAU Bernau

Wie die Polizeiinspektion Barnim mitteilt, verlor eine Frau am Ortsausgang von Bernau die Kontrolle über ihr Fahrzeug infolgedessen sich der Kleinbus überschlug. Hierbei wurden die Fahrzeugführerin sowie vier Kinder im Alter von 8 – 13 Jahren verletzt und zur weiteren medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen musste die L 200 voll gesperrt werden. Der Kleintransporter wurde durch den Unfall stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000 €. Die Ermittlungen zur Unfallursache führt die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim.

Im Einsatz waren, neben der Polizei und 20 Kamerad*innen der Feuerwehr Bernau – Löschzug Stadt, 4 RTWs, 1 NEF Bernau, ein Leitender Notarzt aus Eberswalde sowie zwei Rettungshubschrauber Christoph 64 und ITH Berlin.

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"