Anzeige

Verkehrs/Parkhinweis: Vorbereitende Arbeiten für den Neubau Ladestraße  

Parken teils nicht möglich

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 23 Grad

Bernau (Barnim): Am kommenden Montag, dem 18. November 2019, beginnen die Vorbereitungen zum Neubau der Ladestraße.

Damit einhergehen Baumfällarbeiten und Arbeiten zur Baufeldberäumung. Diese Arbeiten werden unter Vollsperrung der Ladestraße und des Schwarzen Weges in der Zeit vom 18. bis zum 30. November 2019 erfolgen, so die Stadt Bernau in ihrer Mitteilung.

Daran anschließen wird sich eine zusätzliche Sperrung der Parkmöglichkeiten rund um den Bahnhof vom 25. bis zum 29. November 2019. In diesem Zeitraum werden Befestigungen abgerissen, Ablagerungen beräumt und entsorgt sowie alte Gleisanlagen entfernt.

Die Bürger werden um Verständnis gebeten sowie darauf hingewiesen, die ausgewiesene Beschilderung zu beachten.

Ladestraße Stadt Bernau0000
Quelle: Stadt Bernau / Plan der Ladestraße

Bei der Ladestraße handelt es sich um den Neubau einer Gemeindestraße, die das innerörtliche Straßennetz ergänzen soll. Die neue Straße verbindet zukünftig die Schwanebecker Chaussee und die Börnicker Chaussee miteinander und wird zwischen der Weißenseer Straße entlang der Bahnhofsüberführung bis zur Börnicker Chaussee verlaufen. Für Juli 2021 ist die Fertigstellung der neuen Straße geplant.

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.