Anzeige  

Unfälle in Eberswalde und ein rabiater Ladendieb in Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Neuer Lockdown ab Montag, den 2. November 2020 – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Anfangs Regen, später auflockernde Bewölkung bei bis zu 11 Grad

Bernau – Eberswalde: In Eberswalde beschädigte eine Halteseil des O-Busses einen PKW, vier Personen verletzten sich zum Teil schwer bei einem Verkehrsunfall und in Bernau versuchte ein rabiater Ladendieb in der Bahnhofspassage beute zu machen.

Alle Details in den Meldungen der Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim:

Anzeige  

Eberswalde – Verkehrsraumeinschränkungen nach Unfällen

 

“Wie der Polizei am 03.01.2017, gegen 16:10 Uhr, aus der Heegermühler Straße gemeldet wurde, war an einem O-Bus ein Stromabnehmer aus der Oberleitung gesprungen und hatte ein Halteseil abgerissen. Dieses Seil beschädigte in der Folge einen hinter dem Bus befindlichen PKW Seat. Für die Reparaturarbeiten musste die vierspurige Fahrbahn in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Der Verkehr wurde während dieser Zeit über die Coppi- bzw. die Zoostraße umgeleitet.

In der Zoostraße kam es dann gegen 16:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall, welcher mehrere Verletzte forderte. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 65-jähriger Fordfahrer mit seinem PKW in einer Rechtskurve auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs geraten. Sein Auto kollidierte mit einem Skoda Fabia.

Dabei erlitten vier Personen zum Teil schwere Verletzungen. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt und der betroffene Bereich für die Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

Bedingt durch die Ereignisse kam es im innerstädtischen Fahrzeugverkehr zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Gegen 19:15 Uhr konnten die Absperrungen aufgehoben werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.”

Bernau – Ladendieb wurde handgreiflich

“Nachdem ein 16-Jähriger am 03.01.2017, gegen 17:00 Uhr, in den Bahnhofspassagen beim Diebstahl von Bekleidung und Alkohol ertappt worden war, wurde der junge Mann gegen den ihn festhaltenden Angestellten handgreiflich. Das brachte ihm jedoch nicht den gewünschten Erfolg und die hinzugezogenen Polizisten konnten sich den Ladendieb greifen.

Den Jugendlichen erwarten nun Ermittlungen wegen Diebstahls. Die Gegenstände musste er wieder herausgeben.”

Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.