Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur Corona-Verordnung ab 23.01.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Freitag: Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken bei bis zu 10 Grad

Todesfälle in Bernau innerhalb 24 Stunden von sechs auf elf angestiegen

#WirBleibenZuhause

Bernau (Barnim): Noch immer verzeichnen wir in Brandenburg, bzw. in Bernau bei Berlin einen Anstieg der positiv laborbestätigte COVID-19-Fälle (kumuliert) sowie der Todeszahlen. Für Bernau steht die Waldsiedlung als Epizentrum.

Wie die heutigen veröffentlichten Zahlen des Landkreis Barnim darlegen, stieg die Zahl der kumulativ laborbestätigten Fälle in Bernau von 126 (20. April 24 Uhr) auf nunmehr 147 Personen (21. April 24 Uhr). Zudem erhöhten sich die Todesfälle in Bernau bei Berlin von 6 am 20. April, auf 11 am 21. April – 24 Uhr. Im Landkreis Barnim sind bisher insgesamt 18 Personen verstorben – Stand 21. April 24 Uhr.

Im Einzelnen sieht es wie folgt aus – positiv laborbestätigte Covid-19 Fälle kumuliert 21.04.-24 Uhr:

Anzeige  
  • Barnim gesamt: 325 + 23 zum Vortag – 18 Personen verstorben
  • Bernau gesamt: 147 + 21 zum Vortag – 11 Personen verstorben

Stadt Bernau 32 Personen, Schönow 9 Personen, Waldfrieden 2 Personen, Lobetal 2 Person, Ladeburg 2 Person, Birkenhöhe 2 Person, Bernau Waldsiedlung 98 (+20 zum Vortag)

  • Eberswalde 43 – 2 Personen verstorben
  • Stadt Werneuchen 10
  • Gemeinde Ahrensfelde 27
  • Gemeinde Panketal 21
  • Gemeinde Schorfheide 17
  • Gemeinde Wandlitz 28 – 1 Person verstorben
  • Amt Biesenthal (Barnim) 22 – 4 Personen verstorben
  • Amt Britz Chorin-Oderberg 8
  • Amt Joachimstal (Schorfheide) 1

Im Landkreis Barnim befinden sich aktuell 375 Verdachtsfälle in Quarantäne und 669 Personen konnten die Quarantäne bisher beenden. Stand: 21. April – 24 Uhr)

Quelle und Übersicht 

Aktuelle Corona – Fallzahlen Land Brandenburg

Coronavirus: Insgesamt 2.503 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 46 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.503 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 22.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 239 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 28 intensivmedizinisch beatmet.

In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 1.490 Menschen (+110 im Vergleich zum Vortag) als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019. Bei der Berechnung dieser Zahl wird davon ausgegangen, dass alle ambulanten COVID-19-Fälle in häuslicher Quarantäne, die 14 Tage nach der Meldung des positiven Befundes symptomfrei sind, als genesen gelten. Für die Gesundung eines Infizierten gibt es in Deutschland keine gesetzliche Meldepflicht.

Quelle und Informationen zur Erfassung. Die zahlen bieten nur einen ungefähren Wert dar, da sie zu unterschiedlichen Zeiten erfasst oder übermittelt wurden.

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"