Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Dienstag: Viel Sonne und sommerliche Temperaturen von bis zu 28 Grad

Polizei: Hänger verloren + PKW gefunden + Kassendieb bei Norma

Bernau – Barnim: Allerhand zu tun hatte die Polizei an diesem Wochenende in unserer Region. Anbei ein kleiner Auszug der Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim:

Bernau – versuchter Diebstahl aus Ladenkasse

Anzeige WOBAU Bernau

Ein junger Mann tätigte am Sa. gegen 18:00 Uhr seinen Einkauf im Norma- Lebensmitteldiscounter in Bernau Zepernicker Ch. An der Kasse gab er an, sein Portmonee vergessen zu haben. Er ließ die Ware zurück und verließ die Filiale. Später erschien er wieder im Geschäft, um angeblich nach seinem verlorenen Portmonee zu suchen. Statt aber nach seinem „Geld“ zu suchen begann er in einem unbeobachteten Moment die Registrierkasse aufzubrechen. Das von den dabei verursachten Geräuschen aufmerksam gewordene Verkaufspersonal sprach den jungen Mann laut an. Der Täter ergriff die Flucht. Nach späteren Ermittlungen lief er in Richtung Blumenhag.

Die Kasse wurde nur ein kleines Stück gewaltsam geöffnet. Es konnte daher kein Geld entwendet werden. Die Polizei fahndet nach einem jungen Mann, der wie folgt beschrieben wird:

1,65 m groß, schwarze Hose, grüne Jacke, braun bis dunkelblond gewelltes Haar. Er sprach mit russischem Akzent.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Bernau, unter der Telefonnummer 03338-3610, oder jede andere Polizeidienststelle.

Börnicke – entwendeter PKW verunfallt

Den Diebstahl seines PKW Renault meldete ein Dresdner Fahrzeugführer, welcher sich zu Besuch in der Gemeinde Breydin aufhielt.

Die eingesetzten Beamten konnten ihm mitteilen, dass sein Fahrzeug bereits sichergestellt wurde. Das Fahrzeug fanden die Beamten stark beschädigt nach einem Zeugenhinweis an der Ortsverbindungsstaße zwischen Börnicke und Birkenhöhe vor. Die Ermittlungen zum Fahrzeugführer und den Umständen des Verkehrsunfalls dauern an. Personen sind nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht verletzt worden.

Zepernick – Autoanhänger geriet in Gegenverkehr

Am späten Vormittag des 13.11.2016 war ein 54-jähriger Mann mit seinem BMW samt Anhänger zwischen Zepernick und Birkholz unterwegs gewesen. Gegen 11:45 Uhr löste sich plötzlich der Hänger und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidierte das Gefährt dann mit einem PKW Toyota. Infolge dessen wurden die beiden Insassen des Toyotas verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Als Sachschaden wird eine Summe von rund 13.000 Euro angegeben.

Infos via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim.

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"