Anzeige  

Polizei Bernau: Ärger auf dem Bahnhofsvorplatz mit reichlich Alkohol

Info der Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau – Überschüssige Kraftreserven

Am Abend des 29.08.2019 nahmen sich Polizisten zweier Männer an, die am Bahnhofsvorplatz Blumen aus entsprechenden Kübeln gerissen hatten. Wie sich herausstellte, hatte man es mit einem 17-Jährigen aus Guinea-Bissau sowie einem 31 Jahre alten Tschader zu tun.

Anzeige  

Der Jugendliche konnte einen Atemalkoholwert von 1,65 Promille aufweisen. Das Duo erhielt eine Anzeige.

Bernau – Alkoholisiert geradelt und dann Widerstand geleistet

Am 29.08.2019, gegen 21:40 Uhr, hielten Polizisten am Bahnhofsvorplatz einen offensichtlich alkoholisierten Radfahrer an. Tatsächlich hatte der 16-jährige Guineaer einen Atemalkoholwert von 2,95 Promille aufzuweisen. Der Jugendliche wurde daraufhin zur Abnahme einer Blutprobe ins Krankenhaus gebracht. Dabei leistete er jedoch heftigen Widerstand und beschädigte die Brille eines Polizeibeamten. Der Delinquent verbrachte die Nacht im polizeilichen Gewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

Gegen ihn laufen nun Ermittlungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Info der Polizeidirektion Ost.

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.