Anzeige  

Polizei Barnim: Hilflos nach Deo-Konsum – Diebstahl – Fenstersturz

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Neuer Lockdown ab Montag, den 2. November 2020 – Beitrag
Corona: Landkreis Barnim erreicht einen Inzidenz-Wert von 50,3 – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist dicke Wolken, hier und da etwas Regen möglich bei bis zu 12 Grad

– Kein ruhiges Wochenende –

Bernau: Wie die folgenden Meldungen der Polizeiinspektion Barnim zeigen, hatte die Polizei in Bernau und Drumherum leider kein ruhiges Wochenende.

Bernau – Jugendlicher in hilfloser Lage nach Deo – Konsum

Anzeige  

Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Barnim und des Rettungsdienstes kamen am Samstag in Bernau auf einem Feldweg in der Nähe der Blumberger Chaussee zum Einsatz. Dort wurde durch einen Zeugen ein Jugendlicher bemerkt, welcher sich mehrfach übergab und nicht in der Lage war allein aufzustehen. Ermittlungen ergaben, dass der Fünfzehnjährige versuchte durch Inhalieren von Deodorant Spray einen Rauschzustand bei sich zu erzeugen. Der Jugendliche wurde zur medizinischen Betreuung in das Krankenhaus Bernau verbracht. Dort wurde er intensiv überwacht, da die Inhalation des Deo Gases zu lebensgefährlichen Störungen des Herz-Kreislaufsystems führen kann.

Schönerlinde – Gartengeräte entwendet, Tatverdächtige gestellt

Ein Anwohner beobachtete in der Nacht von Samstag zu Sonntag in der Schönerlinder Str. in Schönerlinde mehrere verdächtige Personen. Nachdem er die Polizei alarmierte gelang es ihm aus sicherer Entfernung die Personen weiter zu beobachten und deren Standort an die Polizei weiter zu melden. Er beobachtete wie die Personen die anliegenden Grundstücke betraten und dort Gartengeräte entwendeten. Beamte der Polizeiinspektion Barnim konnten die vier Tatverdächtigen noch in Tatortnähe stellen und vorläufig festnehmen. Das Diebesgut konnte sichergestellt werden. Gegen die vier Tatverdächtigen wurden Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Fall des Diebstahls eingeleitet.

Bernau- ohne Führerschein und unter Einfluss berauschender Mittel

Während einer Verkehrskontrolle stellten Beamte der PI Barnim am Samstagmorgen in Albertshof fest, dass ein 35 jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Im Rahmen der weiteren Kontrolle bemerkten die Beamten falsche Kennzeichen am PKW. Weiterhin bestand der Verdacht, dass der Fahrzeugführer zum Zeitpunkt der Feststellung unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Entsprechende Anzeigen werden von der Kriminalpolizei bearbeitet.

Eberswalde – Fenstersturz mit tödlichem Ausgang

Eine männliche Person wurde am Samstagnachmittag leblos auf dem Gelände des Werner-Forßmann-Krankenhauses in Eberswalde aufgefunden. Trotz unmittelbarer Hilfeleistung konnte diesem nicht mehr geholfen werden. Erste Ermittlungen am Ereignisort ergaben, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen 82 jährigen Patienten des Krankenhauses handelt, welcher sich aus dem Fenster seines Krankenzimmers stürzte.

Verkehrshinweis: Aufgrund des Schuljahresanfangs am kommenden Montag, werden in der Zeit vom 05.09.- 09.09.2016 verstärkt Geschwindigkeitskontrollen im Bereich der Schulstandorte durchgeführt.

Foto: Bernau LIVE / Symbolbild – Informationen via Polizeiinspektion Barnim

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.