Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Donnerstag: Mix aus Sonne und Wolken, teils auffrischender Wind bei bis zu 18 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Panketal – Besuch in der französischen Partnerstadt Saulx-les-Chartreux

Eine Info der Gemeinde Panketal

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Panketal / Saulx-les-Chartreux: Nachdem kürzlich eine dreiköpfige Delegation aus Frankreich nach Panketal reiste (Beitrag), traten Bürgermeister Maximilian Wonke, seine Stellvertreterin Cassandra Lehnert und Pressereferent Frank Wollgast den Gegenbesuch in Saulx-les-Chartreux an.

Vom 13. bis 15. Juli 2023 wurde ihnen die Gemeinde südlich von Paris im Rahmen eines interessanten Programms vorgestellt. Den Auftakt bildete die Besichtigung in einer ehemaligen Mühle, wo die Besucher von Stéphane Bazile, Bürgermeister von Saulx-les-Chartreux, empfangen wurden. Wo einst Weizen zu Mehl verarbeitet wurde, erzeugt das Mühlenrad heute Strom. 2007 wurde sie von der Yvette-Gemeinschaft übernehmen. Der interkommunale Verband ist für den hydraulischen Ausbau und die Bewirtschaftung von Abwassernetzen in den 38 Gemeinden des Einzugsgebiets des Yvette-Tals in zwei Departements zuständig, beteiligt sich an der Prävention von Überschwemmungen, der Renaturierung von Flüssen und regelt die Abwasserentsorgung – und -aufbereitung.

Im Rathaus der französischen Gemeinde fand ein Austausch über die kommunalen Aufgaben und Arbeitsweisen statt. So wie in Panketal auch besteht die Gemeindevertretung aus 29 Mitgliedern, der Bürgermeister ist im Unterschied zu der hiesigen Variante ein Mitglied davon. Statt Fachbereichsleiter gibt es dort Bürgermeister für verschiedene Sachgebiete wie Bildung, Bauen oder Kultur. Auch die benachbarte Grundschule und die Wache der örtlichen Polizei wurden besichtigt. Nachhaltigkeit und Regionalität spielen auch in Saulx-les-Chartreux eine Rolle. Das wurde auf dem Bio-Bauernhof „les champs des possibles“ deutlich. Dort werden saisonale Obst- und Gemüsesorten angebaut, die lokal verkauft werden. Nicht weit von den „Feldern der Möglichkeit“ entfernt erinnert ein Gedenkstein an ein Unglück, das sich am 11. Juli 1973 ereignete: Eine Passagiermaschine, die von Rio de Janeiro nach Paris unterwegs war, musste aufgrund eines Feuers auf der Bordtoilette notlanden. Obwohl große Teile des Flugzeugs intakt blieben, starben mehr als 120 Menschen aufgrund der Rauchentwicklung.

Anzeige  

Bevor es zu einer Verkostung lokaler Spezialitäten ging, wurde das Haus der bildenden Künste vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Turm, der früher Teil eines Schlosses war. Dort finden regelmäßig Kunstkurse statt, die von der Gemeinde organisiert werden. Am zweiten Tag standen die Besichtigung der Kirche Notre-Dame de l’Assomption sowie des Parc la Jonchère auf dem Programm. In dem Park steht das Haus der Vereine, eine Unterkunft für örtliche Akteure in grüner Umgebung. Den Abschluss des Besuchs bildete ein Ausflug ins rund 20 Kilometer entfernte Paris, wo die Besucher eine Schiffsfahrt auf der Seine sowie ein Feuerwerk am Eiffelturm anlässlich des französischen Nationalfeiertags erleben durften. „Der Besuch in Saulx-les-Chartreux hat unser Vorhaben, eine Gemeindepartnerschaft aufzubauen, weiter gestärkt.

Wir haben als Kommunen in der Nähe von Metropolen viele Gemeinsamkeiten, können voneinander lernen und den kulturellen Austausch stärken. Wir wollen so den europäischen Gedanken leben und sind sehr zuversichtlich, dass diese Idee von unseren Bürgerinnen und Bürgern mitgetragen und gelebt wird“, so Maximilian Wonke. Ziel ist es, den Partnerschaftsvertrag auf dem Gemeindeempfang der Gemeinde Panketal am 22. September 2023 zu unterzeichnen. Vorher müssen die Gemeindevertretungen der jeweiligen Orte ihre Zustimmung geben.

Eine Info der Gemeinde Panketal.

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content