Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord aufgehoben
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Montag: Meist dicke Wolken, später Regen möglich bei bis zu 21 Grad

Panketal / Bernau: Unter Alkohol vier Fahrzeuge gerammt

Mit Alkohol unterwegs

Dass Alkohol nichts im Straßenverkehr zu suchen hat, belegen diese zwei Berichte der Polizeiinspektion Barnim:

Panketal – Unter Alkoholeinwirkung verunfallt

Anzeige  

Am 28.06.2016, gegen 16:10 Uhr, wurde der Polizei aus der Wolfgang-Amadeus- Mozart-Straße gemeldet, dass ein Mann mit seinem Renault Clio gegen vier andere Fahrzeuge gestoßen und ohne Halt weitergefahren sei. Ein Zeuge gelang es in der Folge, den Fahrer zu stellen. Die hinzugezogenen Polizisten nahmen einen Atemalkoholtest vor, welcher den Wert von 1,95 Promille erbrachte. Der 53- Jährige musste daraufhin seinen Führerschein an die Beamten übergeben. Auch um eine Blutprobe kam er nicht herum. Immerhin hatte die Fahrt einen Schaden von rund 9.000 Euro hinterlassen.

Bernau – Unter Alkohol und nicht gegurtet

Am 28.06.2016, gegen 20:30 Uhr, bemerkten Polizisten in der Werner-von-Siemens-Straße einen Kleinlasttransporter, dessen Insassen den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten. Das Fahrzeug wurde daraufhin einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers fest. Tatsächlich erbrachte ein entsprechender Test den Wert von 1,23 Promille. Mit diesem Ergebnis ging der Führerschein des 44-Jährigen in die Hände der Polizei über. Auch um eine Blutentnahme kam er nicht herum. Jetzt wird gegen ihn wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Infos via Polizeidirektion Ost

Foto: Bernau LIVE / Symbolbild

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"