Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona-Testzentrum: Nun auch in Lobetal an 7 Tage pro Woche – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 19.04.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Mittwoch: Anfangs sonnig – später bewölkt bei bis zu 17 Grad

Nach Einbruch bei der Bernauer Tafel – Hilfe ist mehr denn je gefragt

Bernau: Wie wir bereits am vergangenen Montag berichteten, drangen bisher unbekannte Diebe in der Nacht vom Freitag auf Samstag bei der Bernauer Tafel an der Rüdnitzer Chaussee ein.

Hierfür hebelten die Einbrecher ein Fenster auf und stahlen Computertechnik, Dienst-Handys mit denen die Fahrer der Tafel erreichbar sein müssen sowie Unterhaltungselektronik. Zudem wurden das Fenster sowie der Rahmen stark beschädigt.

Anzeige  

Zwar konnte das Fenster erst einmal notdürftig gesichert werden, jedoch steht ein nun Schaden von bis zu 8.000 Euro im Raum und der Betriebsablauf ist ziemlich durcheinander geraten.

Wer in irgendeiner Art helfen möchte oder nach weiteren Informationen sucht, wird auf der Homepage der Bernauer Tafel fündig. Bei Fragen erreicht Ihr die Tafel auch telefonisch unter: 03338 39638 – Ansprechpartner: Norbert Weich. 

Dieser Tage sammelten bereits DIE LINKE sowie die Bernauer CDU bei ihren Neujahrsempfängen für die Bernauer Tafel.

In diesem Jahr wird die Bernauer Tafel 15 Jahre alt und ist inzwischen zu einer („leider“) festen Institution in Bernau geworden. Täglich werden z.B. allein in Bernau etwa 80 Portionen Mittagessen an der Rüdnitzer Chaussee ausgegeben. Zudem versorgen sich zahlreiche Hilfebedürftige Tag für Tag mit frischen Lebensmitteln im „Tafelladen“.

Was relativ einfach aussieht, erfordert eine logistische Hochleistung. Denn meist müssen Lebensmittel irgendwo abgeholt werden. Anschliessend werden sie überprüft, ggf. neu abgepackt und nach allen Maßgaben der Lebensmittelüberwachung verteilt. Und das nicht nur in Bernau. Täglich sind gut 5 Fahrzeuge in und um Bernau unterwegs um Lebensmittel abzuholen oder mit dem „Tafel-Mobil“ zu liefern.

Etwa 60, meist ehrenamtliche Helfer, kümmern sich hierbei täglich um den reibungslosen Ablauf für etwa 1.000 Hilfebedürftige.

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"