Anzeige  

Mittags gegen 12 in Bernau: Mit über 2 Promille Unfälle verursacht

Meldungen der Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 26 Grad

Bernau – Betrunken durch die Stadt

Ein Zeuge rief die Polizei am 09.10.2019, gegen 12:17 Uhr, auf den Plan. Er teilte mit, dass ein Renault Kleintransporter bereits zwei Unfälle verursacht habe und einfach weiterfahren würde. Als das Fahrzeug in der Brauerstraße hielt, griffen sich die Polizisten den Fahrer. Der 46- Jahre alte Russe am Steuer lieferte den Beamten auch schnell den vermeintlichen Grund für seine Fahrweise. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,1 Promille. Es folgte eine Blutentnahme im Klinikum.

Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Mann muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Anzeige  

Wandlitz – Bungalow brannte

In der Amselallee brach am 09.10.2019, gegen 12:30 Uhr, ein Feuer aus. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. An dem Haus entstand jedoch Sachschaden in geschätzter Höhe von 10.000 Euro. Zur genauen Brandursache ermittelt jetzt die Kriminalpolizei. Verletzte waren nicht zu beklagen.

Bernau – Wohnungseinbruch

Wohnungseinbrecher drangen am 09.10.2019, zwischen 17:30 Uhr und 20:50 Uhr, gewaltsam in ein Haus in der Dossestraße ein. Unbekannte Täter durchwühlten die Räume. Was genau sie jedoch stahlen, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Zum Einsatz kamen auch Kriminaltechniker für die Spurensicherung.

Biesenthal – Bei der Pilzsuche verunglückt

Ein Ehepaar auf Pilzsuche begab sich am 09.10.2019, gegen 12:30 Uhr, in die Wälder zwischen Biesenthal und Sophienstädt. Als der 76-jährige Mann hinfiel und sich dabei verletzte, war seine Frau jedoch nicht mehr in Sichtweite. Da ihr Gatte nicht mehr alleine aufstehen konnte, aber gut vorbereitet in den Wald ging, zückte er sein Handy und rief seine Frau an. Zusammen mit Polizisten fand sie den 76-Jährigen. Rettungskräfte nahmen ihn zur Behandlung mit in ein Krankenhaus.

Quelle: Polizeidirektion Ost

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.