Anzeige  

Kletterpark Bernau – wir haben schon einmal geprobt

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Mix zwischen Sonne und Wolken, kein Regen um die 13 Grad

Kletterpark Bernau

Bernau: Im vergangenen März besuchten wir den künftigen Kletterpark Bernau Rehberge und standen zwischen Modder und Matsch auf einem fast leeren Feld. Nun, gute 3 Monate später, haben wir unsere Gummistiefel gegen Kletterschuhe getauscht und noch einmal vorbeigeschaut.

Der Besuch hat sich gelohnt, denn mittlerweile hat sich einiges getan, es kamen etwa 200 Tonnen Holz dazu und gut gesichert,  konnten wir heute auch schon ein wenig Klettern.

Anzeige  

Seit einigen Monaten wird nun schon auf dem 6000 qm großen Gelände der Firma Vectoura gehämmert, geschraubt und betoniert. Der Geschäftsführer Oliver von Halász, lud uns heute zu einer Besichtigungstour ein und entführte uns für einen kurzen Moment in luftige Höhen.

Auf drei Ebenen werden in den kommenden Tagen und Wochen unterschiedlich große Kletterelemente fertigmontiert.

Auf einer Art Hochplateau wird es einen Kletterbereich für Kinder ab 6 Jahre geben. Hier können sich die kleinen Gäste auf zwei Ebenen in einer Höhe von 1,20m und 5,40m amüsieren. Verbunden ist der Kinderbereich mit einem mittleren Plateau, auf welchem ein Kletterturm mit einer Höhe von 12,5 m und eine Riesenschaukel entstehen werden.

Kletterpark Bernau

10 Meter Höhenschaukel

Diese Schaukel hat es in sich, in einer Höhe von 10 m können Adrenalin-Liebhaber sich in einen Gurt schnallen lassen und dem Himmel entgegen schaukeln.

Ein weiteres großes Element stellt der Kletterstern für Erwachsene dar, auf zunächst 2 Ebenen in einer Höhe von 5,40m und 10m Höhe, finden Kletterer alles, was das Höhenherz begehrt. Verschiedene Brückenelemente, Griffe zum Hangeln sowie mehrere Plattformen zum Verschnaufen laden zum freien Klettern mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen ein.

Der Clou der Anlage besteht darin, dass alle Elemente über Seilbahnen verbunden sind und so ein großes Gesamtbild ergeben. Zudem hat man als Besucher immer die Möglichkeit in jede x-beliebige Richtung zu Klettern, bzw. Kletterstau aus dem Weg zu gehen.

Auch an die Sicherheit wurde gedacht. Um auch wirklich jedem den Kletterspaß zu ermöglichen, wird eines der modernsten Sicherheitssysteme verbaut.

In den nächsten Tagen werden die einzelnen Kletterelemente fertiggestellt werden. Danach erfolgt die Abnahme des TÜV und dann soll es auch schon losgehen.

Für Gäste, die dem Höhenspaß nicht zugetan sind, wird es einen Segway-Parcours und die Möglichkeit zum Bogenschießen geben.

Demnächst, genaues Datum geben wir noch bekannt, öffnet der Kletterpark Bernau sein Pforten und wird zukünftig von März bis Oktober ganztägig geöffnet sein. Das Hauptgebäude bietet Platz für Schulklassen, Firmenfeiern, Kindergeburtstage und im Winter auch für Familienfeiern. Für besondere Wünsche steht Euch das Team ab der Eröffnung gern zur Verfügung.

Gesucht werden übrigens noch erfahrene Mitarbeiter für die Besucherbetreuung.

Wer Interesse hat, das sympathische Team zukünftig zu unterstützen findet unter: http://vectoura.de/ alle Informationen und Kontaktdaten.

Fotos: Bernau LIVE

IMG_4681 IMG_4683 IMG_4688 IMG_4690 IMG_4691 IMG_4698 IMG_4702 IMG_4703

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.