Anzeige  

Gemeinsamer Neujahrsempfang der SPD Bernau und Panketal

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Oftmals sonnig, kein Regen, Temperaturen von bis zu 16 Grad

Bernau: Das neue Jahr war zwar schon 27 Tage alt, dennoch liessen es sich die Bernauer SPD sowie die SPD Panketal nicht nehmen, am vergangenen Freitagabend zum diesjährigen Neujahrsempfang zu laden.

Und so füllte sich gegen 19 Uhr ziemlich schnell der AWO Treff an der Bernauer Stadtmauer mit zahlreichen Gästen aus Politik, anderer Parteien, Vereinen, Wirtschaft oder Bürger Bernaus.

Anzeige  

Eröffnet wurde der Abend mit handgespielter Musik von SPD Bundestagskandidat Stephen Ruebsam. Im Anschluss begrüßte Landtagspräsidentin Britta Stark die zahlreichen Gäste aus Bernau, Panketal und Drumherum.

Gemeinsamer Neujahrsempfang der SPD Bernau und Panketal
Foto: Bernau LIVE

Mit kurzen Ansprachen von Stephan Ruebsam, der Panektaler SPD Fraktionsvorsitzenden Ursula Gambal-Voß, Cassandra Lehnert, der Fraktionsvorsitzenden Elke Keil, Richard Specht vom SPD-Ortsverein Panketal oder Panketals Bürgermeister Rainer Fornell wurde u.a. die gute Zusammenarbeit beider Ortsvereine gelobt.

Zudem gab es einen kleinen Rückblick auf das Jahr 2016 und einen Ausblick auf das Jahr 2017 in dessen Fokus u.a. der Rathausneubau in Bernau, Bildung und Sicherheit stehen wird.

Nach den Begrüßungsreden warteten auf die Gäste ein kleines Buffet, Bier oder Wein sowie ein entspanntes und gemütliches Beisammensein.

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.