Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests ab Montag, den 11.10.21, kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, zum Nachmittag Regen bei bis zu 12 Grad

Feuerwehr Biesenthal rettet Jungstorch aus Solaranlage

Dramatische Storchrettungsaktion mit Happy End

Bernau – Trampe: Einen Alarm der besonderen Art erreichte am gestrigen Mittag die Freiwillige Feuerwehr Trampe. Auf einem Dach eines Agrarbetriebes, hatte sich ein Jungstorch zwischen den Panelen einer Solaranlage verfangen und konnte sich nicht mehr selber befreien.

Die Storchenfamilie, die sich nur wenige Meter in einem Horst befand, musste hilflos mit an sehen, wie ihr Storchen-Familienmitglied immer schwächer wurde. Zum Glück wurde die missliche Lage des Storches von Mitarbeitern des Agrarbetriebes entdeckt, die sofort die Feuerwehr Trampe um Hilfe bat. Leider konnten die Kameraden auf Grund der Höhe nur wenig ausrichten. Insofern entschied man sich die Drehleiter der Freiwillige Feuerwehr Biesenthal nachzufordern.

Anzeige  

Auf Grund der Lage und Höhe des Daches, war es nicht möglich mit dem Korb der Drehleiter an den Storch zu kommen. Demnach entschied man sich, den Korb abzumachen und es ohne zu versuchen.

Mit viel Mühe gelang es den Kameraden dann den extrem geschwächten Jungstorch einzufangen.

Mit dem Storch im Arm ging es dann mit der Feuerwehr in die Tierarztpraxis von Dr. Andreas Valentin nach Melchow. Eine gute Entscheidung. Denn Dr. Valentin betrieb mehr als 20 Jahre lang die Wildtierpflegestation in Melchow, welche aus mangelnder finanzieller Unterstützung zum Ende letzten Jahres leider schliessen musste.

Der erfahrene Tierarzt nahm sich des Jungstorches an und päppelte diesen über Nacht wieder soweit auf, dass der Jungstorch am heutigen Mittag in Freiheit entlassen werden konnte.

Gemeinsam mit den Feuerwehren wurde er dann in einer ähnlichen Art und Weise wie bei deiner Befreiung, nahe seines Horstes ausgesetzt und seiner Storchenfamilie überlassen.

Eine tolle Aktion der Feuerwehren Biesenthal und Trampe und ein wohl glücklicher Tag für den Jungstorch! Danke!

Fotos: Bernau LIVE /privat / Feuerwehr

WhatsApp-Image-20160720 (9) WhatsApp-Image-20160720 (7) WhatsApp-Image-20160720 (6) WhatsApp-Image-20160720 (5)

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"