Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Dienstag: Mehr Wolken als Sonne, etwas Regen möglich bei bis zu 23 Grad

Eberswalde – Mit falschem Fünfziger bezahlt – Vorsicht!

Eberswalde (Barnim): In drei Geschäften versuchte ein unbekannter Täter jeweils einen falschen Geldschein an die Frau hinter der Kasse zu bringen.

In einem Geschäft in der Kirchstraße gelang es. Auf einen Betrag von 8,80 Euro wurde echtes Geld herausgegeben. In zwei Geschäften in der Freienwalder Straße bemerkte die Verkäuferin, dass der 50-Euro-Schein nicht echt war. Der vermeintliche Betrüger stieg in allen drei Fällen als Beifahrer in einen PKW BMW und verschwand. Er wurde übereinstimmend beschrieben. Er war ca. 20 Jahre alt, sprach in ortsüblicher Mundart, trug eine Jeans und ein schwarzes Achselshirt mit einem Aufdruck und einen schwarzen Nasenring. Der junge Mann war tätowiert und hatte Piercings.

Anzeige WOBAU Bernau

Hinweis der Polizei: Überprüfen sie Geldseine, bevor sie diese ins Portemonnaie stecken! Wasserzeichen und Sicherheitsstreifen, sowie herausgehobene Zahlenkombinationen, die man fühlen kann, sind immer noch gängige Merkmale an Geldscheinen.

Info und Meldung via Polizeidirektion Ost.

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"